Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Redmen Family, FC Liverpool Fans Deutschland, Premier League
Photo credit: Clive Brunskill/Getty Images

Liverpool muss gegen Atlético erneut einen Rückstand aufholen

Spielberichte

  • Autor Robin Wittwer
    11 Monat(e) vor



Vorbericht: Liverpool FC - Atlético Madrid. Am Mittwochabend muss es Anfield nach der 0:1-Hinspielniederlage im CL Achtelfinale erneut richten.

Die Reds konnten sich am vergangenen Samstag gegen Bournemouth aus der kleinen Krise schießen. In der Liga sind es nur noch zwei Siege bis zum garantierten Gewinn der Meisterschaft, in Europa sieht die Lage aber prekärer aus. Nach dem schwachen Hinspiel braucht es gegen die defensivstarken Spanier eine bärenstarke Leistung.

Zunächst sollte der Fokus darauf liegen, kein Auswärtstor zu kassieren. Sollte dies geschehen, bräuchte Liverpool drei eigene Tore. In der glorreichen europäischen Geschichte Liverpools gibts zwar einige Präzedenzfälle, bei welchen unaufholbar geglaubte Rückstände noch aufgeholt wurden, man sollte sowas aber nicht jedes Mal herausfordern.

Die Reds dürfen zudem auf keinen Fall zulassen, dass Atlético mit Schwalben und Zeitschinden den Fluss des Spiels durchbrechen kann. Im Hinspiel war das ein großes Problem - der Schiedsrichter fiel immer wieder auf die Tricks der Atlético-Spieler rein.

Wie immer haben die Liverpool-Fans in Anfield eine Verantwortung, die Spieler lautstark nach vorne zu treiben. Es kann die eigene Mannschaft zusätzlich antreiben und den Gegner schneller müde werden lassen.

Der Gegner: Atlético Madrid

Seit dem Hinspiel hat sich Atléticos Form in der Liga nicht verbessert. Drei Unentschieden aus den letzten fünf Spielen vermögen nicht viel am fünften Rang in der spanischen Liga zu ändern. Ein Sieg aus den letzten 13 Auswärtsspielen in allen Wettbewerben versprühen bei den Atlético-Fans auch nicht gerade Zuversicht.

Verändert hat sich die Verletzungssituation. Kieran Trippier musste am Wochenende gegen Sevilla verletzt ausgewechselt werden und es ist zweifelhaft, ob er bis am Mittwoch fit sein wird. Bei Thomas Lemar sowie Alvaro Morata ist es ebenfalls nicht sicher, ob sie einsatzbereit sein werden. João Félix, der das Hinspiel verletzt verpasste, ist wieder fit. Am Wochenende war er gegen Sevilla Atléticos bester Spieler. Auf ihn müssen die Reds definitiv aufpassen.

Team News: Liverpool FC

Torhüter Alisson Becker verletzte sich vor dem letzten Wochenende im Training und verpasste deshalb das Bournemouth-Spiel in der Liga. Gegen Atlético wird der Welttorhüter erneut ausfallen und durch Adrián vertreten. Kapitän Jordan Henderson könnte nach seiner Verletzung bis am Mittwoch wieder fit sein, was sehr gute Neuigkeiten sind. Er wurde während seiner Abstinenz sehnlichst vermisst. Xherdan Shaqiri ist immer noch langzeitverletzt.

Liverpool könnte so beginnen:

Adrián; Alexander-Arnold, Gomez, van Dijk, Robertson; Henderson, Fabinho, Wijnaldum; Salah, Firmino, Mané

Die letzten fünf Duelle

2019/20 Atlético - Liverpool 1:0 (CL Achtelfinale Hinspiel)

2009/10 Liverpool - Atlético 2:1 n.V. (EL Halbfinale Rückspiel)

2009/10 Atlético - Liverpool 1:0 (EL Halbfinale Hinspiel)

2008/09 Liverpool - Atlético 1:1 (CL Gruppenphase)

2008/09 Atlético - Liverpool 1:1 (CL Gruppenphase)

Events der Redmen Family

Berlin: Berlin Reds - Tante Käthe
Dresden: Dresden Kopites - Irish Fiddler
Frankfurt: Frankfurt Reds - o'reillys Irish Pub
Hildesheim: Hildesia Reds - The Wild Geese
Karlsruhe: Karlsruhe Kopites - Linden's Irish Pub
Mannheim: Rhine Neckar Reds - Murphys Law Irish Pub
München: Munich Reds - Kulturzentrum Backstage

Redmen Family Prognose

3:1 für Liverpool und die Qualifikation für das Achtelfinale.








TAGS
  atletico madrid   champions league   saison 19/20   vorbericht  


Weitere News