Next
STATS

 
Fabinho wird dem Liverpool FC im Merseyside-Derby gegen den Everton FC fehlen.
Photo credit: Michael Steele/Getty Images

Liverpool muss beim Merseyside-Derby ohne Fabinho auskommen

News

  • Autor Richard Köppe
    8 Monat(e) vor



Liverpools Fabinho wird nicht rechtzeitig fit für das Merseyside-Derby gegen Everton, doch Naby Keïta könnte sein Comeback feiern.

Mittelfeldmotor Fabinho zählt zu einem der stärksten Performer beim Liverpool FC in der Saison 2020/21. Vor allem gelang es ihm, die defensive Lücke adäquat nach den Verletzungen von Virgil van Dijk, Joe Gomez und Joel Matip zu füllen. Durch eine Muskelverletzung hat der Brasilianer bereits das Premier League-Spiel gegen Leicester City und das Champions League-Duell gegen RB Leipzig verpasst. Am Freitag bestätigte Jürgen Klopp, dass Fabinho auch im Merseyside-Derby am Samstagabend gegen den Everton FC fehlen wird.

"Fab war nicht im Training. Alle anderen, die noch ausfallen, auch nicht. Also gibt es nicht wirklich was Neues", sagte Klopp auf der Pressekonferenz. Somit ist auch eine Rückkehr von James Milner und Diogo Jota am Samstag ausgeschlossen. Das Trio macht laut Klopp aber gute Fortschritte, leider "reicht es nicht für das Wochenende", so Klopp. Ein genaues Datum für die Rückkehr von Fabinho nannte der LFC-Trainer nicht.

Somit müssen erneut Jordan Henderson und Ozan Kabak die Innenverteidigung beim englischen Meister bilden. Das Duo stand auch bei der 1:3-Niederlage gegen Leicester und beim 2:0-Erfolg gegen Leipzig im Herzen der Defensive.

Keïta-Rückkehr möglich - Entwarnung bei Alisson

Gute Nachrichten vermeldete Klopp aber über Naby Keïta. Der Mittelfeldspieler kehrte nach einer Knöchelverletzung zu Beginn der Woche in das Mannschaftstraining zurück. Ob es für einen Platz im Kader gegen die Blues reicht ließ Klopp aber offen. "Naby hat gestern mit der Mannschaft trainiert, deswegen müssen wir schauen, was wir daraus machen." Sollte Keïta gegen Everton zum Einsatz kommen, wäre es das erste Spiel für den ehemaligen Leipziger seit dem 17. Dezember 2020.


LFC DUGOUT: OLD SCHOOL SIEG GEGEN LEIPZIG

LFC NACHWUCHS: U18 VERLIERT BEI KAIDE GORDON-DEBÜT

KLOPP NACH LEIPZIG-SIEG: "WIR SIND KEINE KINDER MEHR"


Gerüchten zufolge drohte auch Alisson Becker auszufallen, da sowohl er als auch die Nummer Zwei Caoimhin Kelleher nicht im Training zu sehen waren. Klopp gab aber Entwarnung und versicherte, dass der Brasilianer, sollte nichts Ungewöhnliches passieren, beim Derby zwischen den Pfosten stehen wird.





TAGS
  fabinho   naby keita   manager  


Weitere News