Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Die Reds empfangen mit Manchester City in einem immensen Spiel in Anfield den wohl größten Rivalen um den Titel
Photo credit: Scott Heavy/Getty Images

Liverpool - Manchester City: Frühe Schlacht um die Meisterschaft

Spielberichte

  • Autor Robin Wittwer
    4 Monat(e) vor



Vorbericht: Liverpool FC - Manchester City. Die Reds empfangen in einem immensen Spiel in Anfield den wohl größten Rivalen um den Titel.

In den letzten Jahren bot diese Begegnung immer viel Spektakel. Vom legendären 4:3 in der Meisterschaft bis zum furiosen 3:0 Sieg im Champions League-Viertelfinale war alles dabei. Es waren auch diese beiden Vereine, die in der jüngeren Vergangenheit gleich viermal neue Punkterekorde aufstellten. Gegenwärtig ist es die größte sportliche Rivalität, die der LFC hat.

Liverpool kann mit dem 5:1 unter der Woche gegen Porto in der Champions League sehr zufrieden sein. Die Offensive ist in außergewöhnlicher Form und erzielte in den letzten sechs Spielen 20 Tore. Vor allem Mohamed Salah ist in der Form seines Lebens.

Anfield wird derweil dem kürzlich verstorbenen 'Sir' Roger Hunt vor dem Spiel Tribut zollen. Hunt war ein integraler Teil von Bill Shanklys Revolution in den 60er Jahren und ist einer der Gründe dafür, dass Liverpool heute das ist, was sie sind. Er ist der zweitbeste Torschütze des LFC und eine der größten Legenden der Vereinsgeschichte.

A true Liverpool legend.

Rest in peace, Sir Roger. pic.twitter.com/4n0ag4RAhL

— Liverpool FC (@LFC) September 28, 2021

Kickoff: Sonntag, 17.30 Uhr
Ort: Anfield
Übertragung: Sky Sport 1
Schiedsrichter: Paul Tierney

Der Gegner: Manchester City

Letzte Saison konnte Pep Guardiola die Reds in Anfield zum ersten Mal seit 2003 mit 4:1 besiegen. Allerdings weiß auch Pep, dass Anfield ohne Fans nur halb so kraftvoll ist. Wie er nach dem Spiel selbst sagte, will er als nächstes Liverpool im vollen Anfield schlagen. Der Kop dürfte da etwas dagegen haben. Guardiola lobte in der Vergangenheit die Anfield-Atmosphäre immer wieder und nannte Anfield sogar einmal 'A bugger of a ground' - also ein schreckliches Stadion, um als Gegner darin zu spielen.

Obwohl Manchester City letzten Dienstag in der Champions League gegen PSG auswärts mit 0:2 verlor, sind sie in guter Frühform. Mit nur einem Punkt Rückstand auf Liverpool lauern sie auf Rang zwei. Vor allem der 1:0-Auswärtssieg gegen Chelsea an der Stamford Bridge vom letzten Wochenende war sehr beeindruckend.

117.5 Millionen Euro Neuzugang Jack Grealish hat sich in Manchester gut eingelebt und gehört zur Stammformation. Aller Voraussicht nach wird er James Milner als Gegenspieler haben. Es ist eines der wichtigsten Duelle der Partie, wobei Grealish sich bewusst sein sollte, wie gut Milner sein kann. Es könnte eine Taktik von City sein, Milner zu isolieren und 1 vs.1-Situationen gegen Grealish zu erzwingen.

Ilkay Gündogan ist verletzt und wird das Spiel verpassen, dasselbe gilt für Oleksandr Zinchenko. Wer mehr über Manchester City erfahren möchte, kann unsere Gegneranalyse lesen.

Team News: Liverpool FC

Trent Alexander-Arnold fällt wegen einer Wadenverletzung, die er sich im Training zuzog, aus. Das ist ein herber Rückschlag für Klopp, denn Trent hat als Rechtsverteidiger großen Einfluss auf das Spiel. Er hat bis jetzt von allen Premier League-Spielern am meisten Chancen kreiert.

Thiago Alcantara muss noch bis nach der Länderspielpause wegen einer Wadenverletzung pausieren.

Harvey Elliott fällt wegen einer schweren Knöchelverletzung noch einige Zeit aus.

Vor allem bei zwei Positionen ist unklar, wer dort spielen wird. Alexander-Arnold wird wahrscheinlich von James Milner vertreten, der praktisch auf jeder Position spielen kann. Alternativ könnte Innenverteidiger Joe Gomez als Rechtsverteidiger auflaufen - etwas, was dem Engländer allerdings nicht im Blut liegt.

Roberto Firmino erzielte gegen Porto zwei Tore und ist in guter Verfassung. Seine Spielweise ist wohl eher dazu geeignet, Guardiolas Team zu ärgern als Diogo Jota.

Curtis Jones dürfte nach seinen starken Leistungen mit einem Platz in der Startformation belohnt werden. Sollte Klopp allerdings mit einem 4-2-3-1 System spielen, wird es Jones sein, der Platz machen muss. Es wäre nicht das erste Mal, dass Klopp gegen Man City alle vier Offensivspieler (Salah, Firmino, Mané, Jota) gleichzeitig auf das Feld schickt. Liverpool könnte so beginnen:

Startaufstellungsprognose ⚽️🔴

Der Knaller gegen Manchester City steht an! Die Reds müssen ohne Alexander-Arnold auskommen. Vorne soll es laut Robin Firmino gemeinsam mit Mané und Salah richten.

Wen seht ihr morgen in der Startaufstellung des #LFC?#LIVMCI #PremierLeague pic.twitter.com/X5RqBNCJab

— Redmen Family Germany 🏆 (@RedmenFamilyDE) October 2, 2021

Die letzten fünf Duelle

2020/21 Liverpool - Manchester City 1:4 (PL)

2020/21 Manchester City - Liverpool 1:1 (PL)

2019/20 Manchester City - Liverpool 4:0 (PL)

2019/20 Liverpool - Manchester City 3:1 (PL)

2019/20 Liverpool - Manchester City 4:5 n.E. (Community Shield)

Redmen Family Events

Mainz Reds - Mainz - Kelly's Irish Pub

Rhineland Reds - Düsseldorf - McLaughlin’s Irish Pub

Dresden Kopites - Dresden - Irish Fiddler

Berlin Reds - Berlin - Tante Käthe

Prognose

Liverpool wird von Anfield ordentlich eingeheizt und startet wie die Feuerwehr in das Spiel. Ein frühes Tor bringt die Euphorie zum Kochen und City weiß nicht mehr, wie es ihnen geschieht. Die Vorlage dazu hat Klopp, er muss sie nur wieder heraussuchen. Am Ende gewinnt Liverpool mit 4:1 und Guardiola bleibt ein weiteres Mal ohne Sieg in Anfield mit Fans.








TAGS
  manchester city   premier league   vorbericht   manager  


Weitere News