Für Niamh Fahey wird ein Traum wahr: "Es ist ein tolles Gefühl. Ich hätte nie gedacht, dass mir sowas passiert. Jetzt die Kapitänin des Teams zu sein übersteigt meine wildesten Träume. Ich will den Geist des Vereins durch mein Amt verkörpern."