Next
STATS
LFC Transfer Centre



 
Rachel Furness
Photo credit: Photo by Lewis Storey Getty Images

Liverpool FC Women: Trotz guter Leistung kein Sieg gegen Arsenal

Spielberichte

  • Autor David Górny
    5 Tage vor



Am 16. Spieltag mussten die Liverpool FC Women gegen das favorisierte Team der Arsenal Women antreten. Vivianne Miedema sorgte am Ende für lange Gesichter bei den Reds.

Die letzten drei Wochen musste die Mannschaft von Victoria Jepson zwangsweise ohne Spielpraxis auskommen. Das Wetter machte den Spielerinnen einen Strich durch die Rechnung. Ohne Spielpraxis mussten sich die Liverpool FC Women nun den Arsenal Women FC stellen. Die Gunners sind ein Spitzenteam in England und gehören zur Top 3 der FA Women's Super League.

Jedoch ließ das 8:1 im Pokal gegen die Blackburn Rovers Ende Januar die Hoffnung auf einen positiven Saisonverlauf aufleben. Die spielfreie Zeit schadete dem Team von Vicky Jepson nicht.

Vier Tore in der ersten Halbzeit

Die schon seit Wochen gut spielende Rinsola Babajide bestätigte ihre bestechende Form und war in der 14. Minute mit dem Führungstreffer zur Stelle. Die Liverpooler Führung war zu diesem Zeitpunkt verdient. Die Gäste aus London benötigten eine halbe Stunde um der Favoritenrolle gerecht zu werden. Ein Doppelschlag von Vivianne Miadema (31.) und Jordan Noobs (33.) drehte das Spiel zugunsten der Gastgeber. Es schien, als würde derMannschaft der Reds das Spiel aus der Hand gleiten.

Doch Winterneuzugang Rachel Furness belebte die Hoffnung auf einen Punktgewinn wieder. In der 45. Minute glänzte Sie mit einem wundervollen Treffer zum 2:2.

Miadema rettet Arsenal den Abend

Die zweiten 45 Minuten verliefen weitaus ruhiger. Beide Teams spielten auf Sicherheit und warteten auf ihre Chance zur Führung. Der zweite Treffer des Abends von  Arsenals Vivianne Miadema machte am Ende Vicky Jepson einen Strich druch die Rechnung. Das 2:3 in der 78. Minute konnte nicht mehr ausgeglichen werden. Rinsola Babajide hatte in der Schlussphase zwei gute Möglichkeiten, doch es sollte einfach nicht mehr sein.

Die gute Leistung gegen Arsenal macht Hoffnung auf den weiteren Saisonverlauf. In der aktuellen Situation sind Rinsola Babajide und Rachel Furness die Leistungsträger der Mannschaft. Wenn das Team ohne Verletzungen in die nächsten Spiele geht, sollte der Abstieg kein Thema sein. Es hängt natürlich viel davon ab, wie die Nachholspiele ausgehen. Der direkte Konkurrent Birmingham City sollte nicht aus den Augen verloren werden.

Am 16.2. spielen die Frauen im Pokal gegen Chelsea. Am 23.2. steht dann das nächste Spiel in der Liga an. Wann die anderen Spiele nachgeholt werden steht noch nicht fest.

Liverpool FC Women: Preuss, Jane, Robe, Furness, Fahey, Bradley-Auckland, Charles (Hodson, 80), Bailey (Clarke, 85), Babajide, Linnett (Roberts, 66), Lawley

Tore: 1:0 Rinsola Babajide (14.), 1:1 Vivianne Miadema (31.) 1:2 Jordan Nobbs (33.), 2:2 Rachel Furness (45.), 2:3 Vivianne Miadema (78.)








TAGS
  Liverpool Fc Women  


Weitere News