Next
STATS

 
Liverpools U19 gewinnt in der UEFA Youth League das Auftaktspiel mit 1:0 gegen den AC Mailand.
Photo credit: Peter Byrne/62438939 via Imago

LFC Nachwuchs: Siegreicher Auftakt in die UEFA Youth League

Academy

  • Autor Richard Köppe
    1 Monat(e) vor



Liverpools U19 siegte zum Auftakt der UEFA Youth League gegen den AC Mailand. Die U23 und U18-Teams konnten am Wochenende nicht gewinnen.

"Wir möchten in der UEFA Youth League zeigen, was wir alles drauf haben", sagte Liverpools U19-Trainer Marc Bridge-Wilkinson vor dem Auftakt der Gruppenphase des UEFA-Jugendwettbewerbs am Mittwoch. Wie in der Champions League spielen die jungen Talente des LFC in einer Gruppe gegen Atletico Madrid, den FC Porto und den AC Mailand.

Zum Auftakt war der AC Mailand zu Gast im Trainingszentrum in Kirkby. In der achten Minute war es Max Woltman der nach toller Vorarbeit von Owen Beck die Reds früh in Führung brachte. Liverpool gelang es leider nicht, die Führung auszubauen und musste Acht auf die Attacken des AC Mailand geben. Glücklicherweise erwischter Keeper Harvey Davies einen Sahnetag und parierte einen Angriff der Rossoneri nach dem Anderen. Am Ende brachte Liverpools U19 den Sieg über die Bühne und feierte wie die erste Mannschaft die ersten drei Punkte in Europa.

Bittere Pleite der U23 gegen Tottenham Hotspur

Nicht so erfolgreich verlief das Wochenende zuvor in den nationalen U23 und U18-Ligen für die Reds. In der Premier League 2 kassierte Liverpools U23 bei Tottenham Hotspur die erste Saisonniederlage. Kaide Gordons Treffer in der vierten Minute wurde nach einer halben Stunde von Alfie Devine egalisiert. Fast sah es so aus, als könnten die Reds wenigstens mit einem Punkt aus London abreisen, doch Devine erzielte in der 82. Minute den 2:1-Siegtreffer für die Spurs.

U23-Trainer Barry Lewtas war mit dem Ergebnis "offensichtlich enttäuscht", versicherte aber, dass die jungen Talente "viel Positives mitnehmen werden." Nach dem Spiel sagte Lewtas: "Ich denke, es gab viele Möglichkeiten für die Jungs, etwas zu lernen, und darum geht es. Natürlich sind wir enttäuscht, dass wir verloren haben, aber ich denke, wir werden aus diesem Spiel besser werden. Sie [Tottenham Hotspur d.R.] sind eine wirklich gute Truppe und wir werden uns definitiv verbessern und daran wachsen."

Cannonier rettet einen Punkt für Liverpools U18

In der U18 Premier League erkämpfte sich Liverpool am vergangenen Samstag in letzter Sekunde einen Punkt bei Nottingham Forest. Die Partie zwischen den beiden alten Rivalen endete mit 3:3. James McConnell brachte Liverpool nach elf Minuten in Führung, doch Trainer Bridge-Wilkinson musste verletzungsbedingt zwei frühe Wechsel vornehmen. Torschütze McConnell und Francis Gyimah verließen angeschlagen das Feld.

Nottingham nutzte diese Schwächephase der Reds aus und nach einem Doppelpack von Detlef Esapa Osong gingen sie noch in der ersten Halbzeit in Führung. Ben Hammond erzielte vor der Pause sogar noch das dritte Tor für Forest, doch Bobby Clark sorgte mit seinem Anschlusstreffer in der fünften Minute der Nachspielzeit dafür, dass Liverpool noch im Spiel blieb.


Spielbericht: Liverpool FC - AC Mailand (3:2)

Klopp über Origi: "Haben im Sommer ein Angebot für ihn erwartet"

Klopp zum Milan-Sieg: "Haben ein wenig den Faden verloren"


Ein Platzverweis von Nottinghams Zach Abbott vier Minuten vor Schluss machte die Angelegenheit nochmal spannend. Am Ende war es Oakley Cannonier, der in der 90. Minute mit seinem sechsten Treffer im dritten Spiel den Lucky Punch für die Reds erzielte. Durch das Remis befindet sich die U18 Liverpools auf Platz 2 in der U18 Premier League mit einem Spiel weniger als der bisher noch ungeschlagene Tabellenführer aus Blackburn.

 








TAGS
  lfc nachwuchs  


Weitere News