Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 

Photo credit:

Liverpool FC lässt Marke schützen

News

  • Autor André Nückel
    34 Monat(e) vor



Wie der Liverpool FC bekanntgegeben hat, lässt sich der Klub den Begriff „Liverpool“ im Zusammenhang mit Fußballprodukten und -dienstleistungen sichern.

Wie groß der Liverpool FC mittlerweile geworden ist, lässt sich anhand einer neuen Maßnahme erahnen. Die Verantwortlichen lassen sich die Marke „Liverpool“ im Zusammenhang mit Fußballprodukten und -dienstleistungen sichern beziehungsweise kennzeichnen.  


Ein etwaiger Antrag ist bereits bei der Behörde für geistiges Eigentum eingegangen. Damit folgt der LFC Chelsea und Southampton, die sich ebenfalls den Ortsnamen in Bezug auf ihr kommerzielles Geschäft eingetragen haben. Das bringt Vorteile für das Business und für die Fans.

Mehreinnahmen werden reinvestiert

„Wir beantragen die Registrierung von Liverpool als Marke, jedoch nur im Zusammenhang mit Fußballprodukten und -dienstleistungen“, erklärt eine Sprecherin dem Liverpooler Echo. Andere Bereiche seien davon nicht betroffen. So soll sichergestellt werden, dass alle Einnahmen aus Diensten und Produkten im Fußballkosmos mit dem Wort „Liverpool“ nach Anfield gehen. Diese Mehreinnahmen sollen zukünftig in die Infrastruktur und Transfers reinvestiert werden.

Außerdem sollen die Fans des amtierenden Champions-League-Siegers von dieser Maßnahme profitieren, denn: Der LFC darf rechtliche Schritte gegen Personen und Unternehmen einleiten, die nicht offizielle Produkte oder Dienstleistungen mit dem Begriff „Liverpool“ verkaufen.

Photo by George Wood/Getty Images

​​​​​​​





TAGS
  liverpool fc   Business  


Weitere News