Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Liverpool FC, FC Liverpool, German Reds, Liverpool Fans Deutschland
Photo credit: John Powell/Getty Images

Liverpool-Fan landet nach Attacke im Krankenhaus

Fanszene

  • Autor Richard Köppe
    12 Monat(e) vor



Liverpool-Fan Steven Allen wurde in der Halbzeit des gestrigen Spiels zwischen dem SSC Neapel und Liverpool ins Krankenhaus gebracht, nachdem er Stunden zuvor in der Stadt angegriffen wurde. Mittlerweile hat er das Hospital verlassen.

Laut der Merseyside Police wurden um 18 Uhr Ortszeit zwei Liverpoolfans aus dem Vereinigten Königreich im Alter von 26 und 46 Jahren in einem Cafe in Neapel angegriffen. Die Angreifer kamen mit Motorrollern an und fügten den beiden Männern Schnitt- und Schürfwunden zu.

Beide wurden nach der Attacke medizinisch versorgt. Steven Allen, eines der Opfer, verlor anschließend während der Halbzeitpause des Spiels im Stadion das Bewusstsein aufgrund des hohen Blutverlustes und musste mit den Krankenwagen in die nächste Klinik gebracht werden.

Über Twitter machte der besorgniserregende Zwischenfall schnell die Runde bis zu Liverpools CEO Peter Moore. Dieser fuhr persönlich ins Ospedale Cardarelli Krankenhaus, um sich über den Gesundheitszustand von Steven zu informieren.

Nachdem sich Peter Moore ebenfalls über Twitter über den Mangel an Dringlichkeit bei den Einsatzkräften beschwerte, versicherte er ein paar Stunden später, dass das medizinische Personal und die Polizei ihn über Nacht versorgt haben. Steven konnte mittlerweile das Krankenhaus verlassen.

Der Vorfall in Neapel lässt Erinnerungen an die Attacke an Sean Cox aufkommen. Der irische Liverpoolfan wurde 2018 vor dem Champions League-Halbfinalspiel in Liverpool von Anhängern des AS Roms brutal niedergeschlagen. Sean benötigt bis heute noch dauerhafte, medizinische Versorgung.








TAGS
  fanszene  


Weitere News