Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Der Liverpool FC erhält ein hohes Preisgeld für den Gewinn der Premier League.
Photo credit: Laurence Griffiths/Getty Images

Liverpool erhält hohes Preisgeld für die Meisterschaft

News

  • Autor Richard Köppe
    1 Monat(e) vor



Dank der Premier League-Meisterschaft erhält der Liverpool FC für die Saison 2019/20 ein Rekord-Preisgeld in Höhe von 175 Millionen Pfund.

Der Gewinn der 19. Meisterschaft ist für den Liverpool FC nicht nur ein großer sportlicher Erfolg, sondern auch ein finanzieller. Laut der "Times" sollen die Reds ein Preisgeld in Höhe von 175 Millionen Pfund erhalten.  Die dreistellige Millionensumme setzt sich aus den TV-Geldern und dem Preisgeld für den Gewinn der Premier League zusammen.

Der Geldregen kommt für den Liverpool FC genau zur richtigen Zeit. Da durch den Coronavirus der Spielbetrieb für mehrere Monate eingestellt war und die letzten neun Saisonspiele ohne Zuschauer stattfanden, fehlte es allen Premier League-Vereinen an wichtigen Einnahmen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Scouserfunk - LFC Podcast (@scouserfunk) on

Da durch die Spielverschiebung die Verträge mit den Fernsehsendern nicht komplett eingehalten werden konnten, einigten sich die Vereine darauf, einen Teil der erhaltenen TV-Gelder zurückzuzahlen, insgesamt 330 Millionen Pfund. Die Vereine müssen ihren Anteil aber nicht auf einmal zurückzahlen, sondern können dies Stück für Stück über die Jahre zurück überweisen, um eine finanzielle Notlage zu verhindern.

Schlägt Liverpool am Transfermarkt jetzt zu?

Mit 175 Millionen Pfund mehr auf dem Konto kann der Liverpool FC nicht nur die notwendigen Kosten abdecken, sondern auch in die Zukunft investieren. Neben Großprojekten wie dem neuen Trainingszentrum in Kirkby und die Erweiterung des Anfield Road Ends könnte auch mehr Geld für Jürgen Klopps Kaderplanung herausspringen.

Am Montag verpflichtete Liverpool Linksverteidiger Kostas Tsimikas für knapp zwölf Millionen Pfund von Olympiakos Piräus. Er ist der bisher einzige Neuzugang für die Saison 2020/21. Mit dem Verkauf von Dejan Lovren an Zenit St. Petersburg für zehn Millionen Pfund haben die Reds die Ablösesumme des Griechen fast komplett eingenommen.

Mehr Informationen zu  Liverpools Zu- und Abgängen findet ihr im Transfer Centre.

Zusätzlich spart Liverpool durch die Abgänge von Lovren, Adam Lallana und Nathaniel Clyne erheblich an Gehaltskosten. Gut möglich, dass der Premier League-Champion sich vor dem Saisonstart am 12. September mit ein oder zwei Spielern noch verstärken kann.

 





TAGS
  premier league   finanzen  


Weitere News