Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Liverpool FC, FC Liverpool, German Reds, Liverpool Fans in Deutschland, Bob Paisley
Photo credit: Bob Thomas Sports Photography/Getty Images

Liverpool ehrt Trainerlegende Paisley mit einer Statue

Fanszene

  • Autor Richard Köppe
    4 Monat(e) vor



Eine bronzene Statue zu Ehren der Liverpooler Trainerlegende Bob Paisley ist das neue Highlight an der Anfield Road.

Die Statue von Bob Paisley wurde kurz vor dem letzten Heimspiel gegen den Southampton FC feierlich eingeweiht. Sie zeigt Paisley, wie er 1968 als damaliger Physio des Vereins den verletzten Liverpool-Kapitän Emlyn Hughes auf seinem Rücken vom Platz trägt. Aufgestellt wurde das Denkmal am Paisley Square vor Anfield an der Ecke zwischen dem Kop und den Main Stand.

Paisley verbrachte 50 Jahre beim Liverpool FC als Spieler und Trainer und ist der erfolgreichste Trainer der Vereinsgeschichte. Mit ihm holten die Reds sechsmal die Meisterschaft, dreimal den Europapokal, drei Ligapokale, einen UEFA Cup und einen UEFA Super Cup. Als Spieler wurde er mit dem Liverpool FC 1947 nach dem zweiten Weltkrieg englischer Meister. 1983 trat er als Trainer zurück und verstarb 13 Jahre später. Im Januar hätte er seinen 101. Geburtstag gefeiert.

Die fast 2,5 Meter große Statue wurde vom Bildhauer Andy Edwards in Zusammenarbeit mit der Paisley und der Hughes-Familie designt. Finanziert wurde die Skulptur von Standarad Chartered, dem Hauptsponsor des Liverpool FC, zum Jubiläum der zehnjährigen Zusammenarbeit.

Liverpools CEO Peter Moore sagte bei der Einweihung: „Bob Paisley ist einer der erfolgreichsten englischen Fußballmanager aller Zeiten und hat sein Team immer wieder zu Höchstleistungen geführt. Sein Beitrag und sein Engagement für den Liverpool FC spielen eine große Rolle in der enormen Geschichte dieses Fußballclubs. Es schien daher eine angemessene Hommage an sein Vermächtnis zu sein, unsere Statue auf dem Paisley Square in Anfield zu enthüllen."








TAGS
  Bob Paisley  


Weitere News