Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Peter Moore tritt als CEO des Liverpool FC zurück. Billy Hogan übernimmt sein Amt ab September. Liverpool Fanclub Deutschland - Redmen Family
Photo credit: Mike Stobe / Getty Images

Liverpool CEO Peter Moore tritt zurück!

News

  • Autor André Völkel
    12 Tage vor



Peter Moore tritt als CEO des Liverpool FC zurück. Billy Hogan übernimmt sein Amt ab September.

Peter Moore tritt als CEO des Liverpool FC zurück. Billy Hogan übernimmt sein Amt ab September.

Die News kommt mehr als unerwartet und trifft Fans und Klub wie ein Schock. Peter Moore wird Ende August als Vorstandsvorsitzender des FC Liverpool zurücktreten, nachdem er in erfolgreichen drei Jahren die Geschäfte des Klubs außerhalb des Spielfelds beaufsichtigt und gelenkt hat.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by OLSC Berlin Reds (@berlinreds) on

Im Namen der Fenway Sports Group sagten der Haupteigentümer John W. Henry, der Vorsitzende Tom Werner und Präsident Mike Gordon: "Wir möchten unsere Dankbarkeit gegenüber Peter zum Ausdruck bringen, der den Club in den vergangenen drei Spielzeiten vorangebracht hat. Er hat die Geschäftstätigkeit des Klubs durch seine Führung gestärkt, und wir sind ihm für seine Leidenschaft, sein Engagement und seine Unterstützung dankbar. Wir wünschen ihm, seiner Frau Debbie und ihren Familien bei ihrer Rückkehr in die USA viel Erfolg für die Zukunft und hoffen, dass sie uns erneut besuchen werden, um einige Spiele in Anfield zu sehen".

Peter Moore wird vor allem von den Fans sehr vermisst. Ein Geschäftsführer, der mit soviel Herz und Verstand dabei war, immer nah an den Fans und viel für die Community getan hat. Er wird schmerzlichst vermisst werden. Über weitere Hintergründe seines Abschieds können noch keine Aussagen getroffen werden. Er wird mit seiner Familie zurück in die USA ziehen.

"Ich habe jede Minute der Arbeit hier in Liverpool genossen"

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Redmen Family Germany (@redmenfamilyde) on

"Ich habe jede Minute der Arbeit hier in Liverpool genossen und fühle mich privilegiert, dass ich den Klub in den letzten drei Jahren in seinen bürgerlichen, kommerziellen und kommunalen Aktivitäten vorangebracht habe.", sagte Peter Moore. "Es war eine unglaubliche Reise, und ich möchte John, Tom und Mike meine Anerkennung dafür aussprechen, dass sie mir die Möglichkeit gegeben haben, die Geschäftsabläufe in Liverpool zu leiten."

"Ich hatte das große Vergnügen, mit einem außergewöhnlich talentierten Führungsteam zusammenzuarbeiten; einer Gruppe engagierter Kollegen, die unermüdlich für den Club arbeiten; ehemaligen Spielern; Partnern und Sponsoren aus Wirtschaft, Kommune und Gesellschaft; unglaublichen Fans auf der ganzen Welt und so vielen anderen Menschen, die ich durch meine Rolle als CEO kennen gelernt habe. Ich bin so vielen Menschen zu Dank verpflichtet, die ich auf dieser fantastischen Reise in Liverpool kennen gelernt habe."

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Redmen Family Germany (@redmenfamilyde) on

"Erinnerungen, die ich für immer in Ehren halten werde"

"Wenn ich daran denke, dass wir während meiner Zeit hier die UEFA Champions League, die FIFA Klub-Weltmeisterschaft und jetzt den Premier League-Titel gewonnen haben, übersteigt das meine Träume bei weitem. Es war eine phänomenale Leistung des Managers, der Spieler und des Personals. Die Mannschaft hat den Lob und die Anerkennung voll und ganz verdient - und die Erinnerungen, die ich für immer in Ehren halten werde."

"Ich kam 2017 nach Liverpool zurück, nachdem ich über 30 Jahre lang in den USA war, und es war eine ganz besondere Erfahrung. Meine Frau und ich haben hier vor zwei Jahren geheiratet, und wir kehren mit gemischten Gefühlen zu unseren Familien in die USA zurück. Wir sind aufgeregt und freuen uns darauf, wieder mit unseren Familien und erwachsenen Kindern in den USA vereint zu sein und wir freuen uns darauf, Liverpool zu verlassen, das wir jede Minute der Gelegenheit genossen haben, etwas zu verändern und unsere Spuren in der Geschichte dieser großartigen Stadt und dieses großartigen Clubs zu hinterlassen".

Moore verließ Großbritannien 1981 und ging in die Vereinigten Staaten, wo er eine erfolgreiche Karriere bei Sega, Reebok, Microsoft und EA absolvierte. Im Jahr 2017 kehrte er nach Großbritannien zurück, um für drei Spielzeiten die Position des CEO von Liverpool zu übernehmen. Während seiner Amtszeit spielte er eine wichtige Rolle in der kommerziellen, kommunalen und gesellschaftlichen Verantwortung des Klubs. Billy Hogan, derzeit Geschäftsführer und Chief Commercial Officer, wird ab 1. September die Rolle des Chief Executive Officer übernehmen.

 





TAGS
  peter moore   liverpool fc  


Weitere News