Next
STATS

 
Der Liverpool FC siegt zum Auftakt der UEFA Champions League-Gruppenphase mit 1:0 bei Ajax Amsterdam.
Photo credit: Kenzo Triboulliard/AFP via Getty Images

Liverpool besiegt Ajax zum Champions League-Auftakt

Spielberichte

  • Autor Richard Köppe
    12 Monat(e) vor



Spielbericht: Ajax - Liverpool FC | Liverpool legte mit einem 1:0-Auswärtserfolg gegen Ajax Amsterdam einen guten Start in die Champions League-Gruppenphase hin.

Wie schlägt sich Liverpool ohne Virgil van Dijk? Das war die große Frage vor dem ersten Gruppenspiel der Reds in der UEFA Champions League gegen Ajax Amsterdam. Der Niederländer fällt aufgrund seiner im Derby erlittenen Verletzung für den Rest der Saison aus. Gegen Ajax standen Joe Gomez und Mittelfeldspieler Fabinho in der Innenverteidigung des Premier League Meisters.

Eine Überraschung war auch das Mittelfeld, wo Curtis Jones neben James Milner und Georginio Wijnaldum zum ersten Mal in der Champions League starten durfte.

Tagliaficos Slapstick-Tor bringt Liverpool in Führung

Beide Teams erwischten einen holprigen Start in die Partie. Zwar sahen die Reds phasenweise torgefährlich aus, doch es mangelte an klaren Chancen. Auf der anderen Seite wurde Torhüter Adrián nach zwölf Minuten von Quincy Promes getestet. Der Spanier konnte aber das 1:0 der Hausherren mit guter Beinarbeit verhindern.

Der entscheidende Treffer der Partie fiel aus dem nichts. Nach einem Einwurf auf Strafraumhöhe flankte Sadio Mané den Ball in zentral in den Sechszehner. Die Hereingabe wurde erst von einem Ajax-Verteidiger leicht abgefälscht und dann von Nicolás Tagliafico ins eigene Tor geleitet.

Nach dem Tor nahm das Spiel deutlich an Fahrt auf und Ajax konnte vor der Pause fast ausgleichen, als David Neres Adrián im Fünfmeterraum überspielte. Glücklicherweise war Fabinho zur Stelle und kratzte in letzter Sekunde den Ball vor der Linie weg.

Klopp nimmt Angriffstrio nach einer Stunde runter

Zur zweiten Halbzeit brachte Klopp erst Kapitän Jordan Henderson für den überzeugenden Jones ins Spiel und nach einer Stunde wechselte er sogar die komplette Angriffsreihe um Mohamed Salah, Sadio Mané und Roberto Firmino aus. Das Trio wurde geschont und Takumi Minamino, Diogo Jota und Xherdan Shaqiri konnten eine halbe Stunde lang Spielpraxis sammeln.

Das neue Angriffstrio zeigte sich motiviert und wollte unbedingt den zweiten Treffer nachlegen, doch sowohl Minamino als auch Jota scheiterten am starken Ajax-Keeper André Onana. Von den Niederländern kam in der zweiten Halbzeit nicht sehr viel, weswegen Liverpool im ersten Gruppenspiel gleich die drei Punkte mit nach Hause nimmt. Kommende Woche spielen die Reds dann zu Hause gegen den FC Midtjylland. Die Dänen unterlagen im anderen Spiel der Gruppe D Atalanta Bergamo mit 0:4.

Liverpool FC: Adrián; Andy Robertson, Joe Gomez, Fabinho, Trent Alexander-Arnold; James Milner (90.+2 Rhys Williams), Georginio Wijnaldum, Curtis Jones (45. Jordan Henderson); Sadio Mané (60. Takumi Minamino), Mohamed Salah (60. Xherdan Shaqiri), Roberto Firmino (60. Diogo Jota)

Tore: 0:1 Nicolás Tagliafico (35., Eigentor)








TAGS
  spielbericht   ajax amsterdam   uefa champions league   manager  


Weitere News