Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Der Liverpool FC gewinnt am letzten Spieltag der Premier League 2:0 gegen Crystal Palace.
Photo credit: Craig Galloway/PSI-12802-0014 via Imago

Liverpool beendet Saison nach Mane-Doppelpack auf Rang 3

Spielberichte

  • Autor Richard Köppe
    14 Monat(e) vor



Spielbericht: Liverpool FC - Crystal Palace | Liverpool beendet nach einem 2:0 gegen Crystal Palace die Premier League-Saison auf Rang Drei.

Dank des guten Laufs mit vier Siegen in Serie hatte Liverpool die Qualifikation für die Champions League am letzten Spieltag in der eigenen Hand. Unterstützung bekam die Mannschaft von Jürgen Klopp von den 10.000 anwesenden Zuschauern in Anfield, die ihr Team anfeuerten. Der Trainer der Reds nahm zum ersten Mal in der Saison keine Änderung in der Startelf im Vergleich zum letzten Premier League-Spiel vor.

Townsend verfehlt - Liverpool im Glück

Die Reds erwischten beinahe einen Horrorstart. Zuerst musste Alisson Becker einen Freistoß von Andros Townsend über das Tor lenken. Anschließend hatte der Brasilianer Glück, dass Townsend alleine vor dem Kasten der Reds den Ball knapp neben den Pfosten setzte.

Nach dieser hektischen Phase war es Liverpool, die fahrlässig mit ihren Chancen umgingen. Rhys Williams kam frei stehend zum Kopfball und vergab eine große Möglichkeit zur Führung. Auch Mohamed Salah (23. Minute) und Sadio Mané ließen gute Torgelegenheiten liegen.

Mané schickt Liverpool auf Champions League-Kurs

Nachdem Leicester City im Kampf um die Champions League-Plätze zwischenzeitlich in Führung gegangen war, stand Liverpool unter Druck. Die Reds ließen sich aber von den Ergebnissen auf den anderen Plätzen nicht beirren und ging nach einer Ecke in Führung. Rhys Williams verlängert per Kopf die Ecke zu Roberto Firmino, der mit einer Berührung den Ball für Mané im Fünfmeterraum auflegt. Der Senegalese schob im Fallen den Ball ins Tor.

Liverpool kontrollierte nach dem Führungstreffer das Spiel, welches durch viele Verletzungspausen an Tempo verlor. Crystal Palace übte im letzten Spiel des Trainer-Urgesteins Roy Hodgson wenig Druck auf die Hausherren aus, weswegen Williams und Nathaniel Phillips keine Probleme hatten Zaha und Co. in Schach zu halten.

Letztes Spiel von Wijnaldum - Mané trifft erneut

15 Minuten vor Schluss sicherte sich Liverpool mit dem zweiten Treffer des Nachmittags die drei notwendigen Punkte. Nach einem Konter über Salah und Georginio Wijnaldum landete der Ball wieder bei Mané. Gegen den von Cahill abgefälschten Schuss des Senegalesen war Palace-Torhüte Vicente Guaita machtlos. Die Partie war dadurch entschieden, weswegen die Auswechslung von Wijnaldum in der 78. Minute der letzte Höhepunkt des Spiels war. Der Vertrag des Niederländers läuft am 30. Juni aus, weshalb er heute wohl seine letzte Partie für den Liverpool FC absolvierte.

Dank der Niederlage des Chelsea FC gegen Aston Villa beenden die Reds die Premier League-Saison 2020/21 auf den dritten Platz und nehmen nächste Saison an der UEFA Champions League teil. Aufgrund der gewaltigen Anzahl an Pflichtspielen und der Verletzungsmisere ist dies für den Meister der Vorsaison ein versöhnlicher Saisonabschluss.

Liverpool FC: Alisson Becker; Andy Robertson (90.+1 Diogo Jota), Rhys Williams, Nathaniel Phillips, Trent Alexander-Arnold, Fabinho, Georginio Wijnaldum (78. James Milner), Thiago Alcântara; Sadio Mané, Mohamed Salah, Roberto Firmino (90.+1 Alex Oxlade-Chamberlain)

Tore: 1:0 Sadio Mané (36.), 2:0 Sadio Mané (74.)








TAGS
  crystal palace   spielbericht   premier league   manager  


Weitere News