Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre und Ticker



 
Liverpool steht offenbar kurz vor einer Verpflichtung von Leipzigs Innenverteidiger-Talent Ibrahim Konaté.
Photo credit: Imago Images

LFC steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von Konaté

News

  • Autor André Völkel
    16 Tage vor



Liverpool steht offenbar kurz vor einer Verpflichtung von Leipzigs Innenverteidiger-Talent Ibrahima Konaté. Die Story kommt exklusiv von David Ornstein von The Athletic.

Die Reds planen aktuell ihren Kader für die kommenden Saison weiter zu verstärken. Aktuell laufen offenbar die Planungen für eine der ersten großen Transfers des Sommers. The Athletic berichtet exklusiv, dass der 21-jährige französische Nationalspieler Ibrahima Konaté an die Merseyside wechseln soll.

 

 

Die Verhandlungen zwischen Liverpool und dem Spieler sollen bereits fortgeschritten sein. Wenn alles nach Plan läuft, könnte Konaté bereits zu Beginn der Sommerpause nach Liverpool wechseln. Natürlich gibt es noch weitere Interessenten, jedoch scheinen die Quellen aus Deutschland darauf hinzuweisen, dass Liverpool die Nase vorn haben soll.

RB Leipzig steht aktuell nicht unter Verkaufsdruck. Obwohl Dayot Upamecano zum Saisonende zum FC Bayern München wechselt, hat RB Leipzig für die kommende Saison bereits vorgesorgt. Mit der Verpflichtung von Mohamed Simakan von Straßburg kommt aktuell schon der Nachfolger von Upamecano. Die Verpflichtung von Josko Gvardiol von Dinamo Zagreb im vergangenen September ist eine weitere Absicherung für einen möglichen Abgang von Konaté.

Muss Liverpool Konatés Ausstiegsklausel aktivieren?

Da sich Leipzig derzeitig nicht unter Druck befindet, könnte es bedeuten, dass Liverpool die Ausstiegsklausel von 40 Millionen Euro aktivieren müsste, um eventuelle Verhandlungen mit den Sachsen zu umgehen oder nicht führen zu müssen. Hier bleibt es also spannend zu sehen, ob den Reds gegebenenfalls die guten Beziehungen zu Leipzig in den Verhandlungen helfen.

Liverpools aktuelle Saison ist überaus deutlich von Verletzungssorgen geplagt. Zwar kamen Verstärkungen im Januar mit Ozan Kabak und Ben Davies, allerdings viel zu spät. Der Abgang von Dejan Lovren riss eine große Lücke in die Backup-Reihen der Verteidigung. Aktuell ist noch nicht klar, ob die Kaufoption in Höhe von 18 Millionen Pfund von Ozan Kabak gezogen wird. Allerdings wird der Wert des türkische Nationalspieler bereits auf über 30 Millionen Pfund geschätzt. 


Kabak - 40 Millionen Schnäppchen? 

Nike-Leak | Sieht so das neue Heimtrikot der Reds aus? 

AFCON 2022 | Liverpool ohne Salah, Mané und Keita mitten in der Saison? 


Plant Liverpool mit mehr Innenverteidigern?

Ibrahima Konaté hat neben guten Leistungen in der Liga ebenfalls schon Champions-League-Erfahrungen sammeln können. Hier bleibt es abzuwarten, ob sich der Franzose direkt in die Startelf spielen kann. Allerdings ist alleine das Potenzial des 21-Jährigen attraktiv genug für eine Verpflichtung.

Letzten Endes würde ein Transfer aus vielen Blickwinkeln Sinn ergeben. Virgil Van Dijk, Joe Gomez und Joel Matip werden zwar alle in der Sommerpause zurückerwartet. Allerdings ist es hier bisher fraglich, ob alle drei nach ihren Verletzungen wieder schnell in ihre Form zurückfinden. Die Verpflichtung von Ozan Kabak über die Saison hinaus ist noch nicht fix. Und ob sich Ben Davies oder Nathaniel Phillips durchsetzen können ist bisher auch nicht sicher.

Aktuell weiß allerdings keiner, wie die Innenverteidiger-Pläne von Liverpool für die kommenden Jahre aussehen werden. Nach dem großen Pech der aktuellen Saison wird man sicherlich überlegt haben gerade in der Innenverteidigung ein größeres Polster an Spielern zu haben, die nicht direkt aus der eigenen Jugend kommen. Vielleicht müssen auch Spieler aufgrund ihrer Verletzungsanfälligkeit den Verein verlassen. Wir beobachten die Situation weiter für euch.

Diskutiert mit der Redmen Family auf Twitter: 

 





TAGS
  transferibrahima konate  


Weitere News