Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Tony Gallacher verlässt den Nachwuchs des Liverpool FC für eine halbe Saison in Richtung Toronto FC.
Photo credit: Marc Atkins/Getty Images

LFC Nachwuchs: Zwei defensive Abgänge und Kantersieg für die U18

Academy

  • Autor Richard Köppe
    14 Monat(e) vor



Beim Liverpool FC-Nachwuchs gab es diese Woche zwei defensive Abgänge zu vermelden. Die U18 konnte im ersten Saisonspiel gegen Stoke City überzeugen.

Die prominenteste Schlagzeile diese Woche im LFC-Nachwuchsbereich war der Wechsel des talentierten Verteidigers Ki-Hana Hoever zu den Wolverhampton Wanderers. Der Niederländer, der in vier Spielen für die Reds ein Tor schoss, wurde für neun Millionen Pfund an die Wolves verkauft. Zeitgleich ging Diogo Jota den Weg von Wolverhampton nach Liverpool und verstärkte die Offensive von Jürgen Klopps Team. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

Hoever war nicht der einzige Abgang diese Woche. Toni Gallacher, seines Zeichens ebenfalls Verteidiger, wurde für die Hinrunde der Saison 2020/21 an den kanadischen Toronto FC verliehen. Es ist die erste Leihe für den 21-jährigen Schotten seit seiner Ankunft 2018 vom Falkirk FC. Gallacher hat bisher einmal für die erste Mannschaft der Reds gespielt, bei der 0:5-Niederlage im Carabao-Cup vergangenen Dezember gegen Aston Villa. Ob er mit 21 Jahren noch Chancen auf eine Rolle in der ersten Mannschaft Liverpools hat, scheint fraglich zu sein.

Layton Stewart erzielt Hattrick gegen Stoke

Am Wochenende waren auch die U23 und die U18-Mannschaften des Liverpool FC im Ligabetrieb im Einsatz. Am Freitag reiste das U23-Team von Barry Lewtas zu Derby County, wo sie eine knappe 1:2-Niederlage einstecken mussten. Wie gegen Everton war es Jake Cain, der die Reds in Führung brachte, doch die Rams drehten die Partie noch in der ersten Hälfte. Prominentester Name im Team war Ben Woodburn, dessen Leihe zu Sparta Rotterdam noch immer nicht vollzogen wurde.

Die U18 feierte hingegen am Samstag einen fulminanten Start in die U18 Premier League. Zu Hause konnten die jungen Reds gegen Stoke City einen 5:0-Sieg feieren. Dabei erzielte Layton Stewart einen Hattrick und Dominic Corness zwei direkte Eckballtore. "Es ist immer schön die Saison mit einem Hattrick zu beginnen und es war eine gute Teamleistung von den Jungs, da kann man nichts kritisieren", sagte Dreifach-Torschütze Stewart nach dem Spiel.

Lewtas freut sich auf das EFL-Trophy-Spiel

Am Dienstag geht es für Liverpools U21 gleich weiter mit dem Eröffnungsspiel der EFL Trophy. Die Reds reisen im ersten Gruppenspiel zur ersten Mannschaft von Wigan Athletic. Die Tranmere Rovers und Port Vale sind die weiteren Gegner in der Gruppe. Trainer Barry Lewtas freut sich auf die Begegnung mit dem League One-Team: "Es ist ein Wettbewerb, indem wir gegen eine erste Mannschaft mit einigen jungen Spielern darin antreten werden, welches aber garantiert von einem Trainer einer ersten Mannschaft angetrieben wird", sagte Lewtas im Vorfeld der Partie.

"Es gibt bestimmte Regeln über die Anzahl an Spielern aus der ersten Mannschaft, die in diesem Wettbewerb eingesetzt werden müssen, deswegen geht es für uns darum, die Jungs zu testen und sie an ihr Limit zu bringen. Wir finden, dass dieser Wettbewerb das für uns erfüllen kann."

Dixon-Bonner begeistert vom neuen Assistenzcoach

Gary O'Neil, ehemals Mittelfeldspieler beim Portsmouth FC und Middlesbrough FC hat diese Saison die Rolle als Assistenzcoach für Barry Lewtas U23-Mannschaft beim Liverpool FC übernommen. Einer der sofort begeistert vom neuen Trainer war, ist Mittelfeldspieler Elijah Dixon-Bonner.

Vor dem Spiel gegen Derby County sagte der 19-Jährige: "Gary hat sich sofort hier eingefunden. Er kommt mit den Jungs gut zurecht und er ist immer noch ein guter Spieler, was schön ist. Er bringt jede Menge Erfahrung mit, weswegen er mir und den anderen Spielern schon sehr geholfen hat und uns sagt, wie wir uns in unterschiedlichen Situationen verhalten sollen."

Glatzel und Sharif zurück im Training

Zum Schluss gab es noch positive Nachrichten mit der Rückkehr von Paul Glatzel und Abdi Sharif ins Mannschaftstraining der Junioren. Das talentierte Duo verpasste aufgrund von schweren Verletzungen einen Großteil der vergangenen Saison. Jetzt wollen sie in der kommenden Spielzeit in der U23 ihr immenses Talent unter Beweis stellen. Gegen Derby County reichte es leider noch nicht für einen Einsatz, doch möglicherweise könnten sie ihre Rückkehr entweder am Dienstag in der EFL Trophy gegen Wigan Athletic, oder am Freitag im Ligaspiel gegen Manchester United feiern.

 








TAGS
  liverpool u23   liverpool u18  


Weitere News