Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Liverpools U18-Mannschaft verliert beim Debüt von Kaide Gordon 0:1 gegen die Blackburn Rovers.
Photo credit: James Gill/PMI-2781-0119 via Imago

LFC-Nachwuchs: U18 unterliegt Blackburn bei Gordon-Debüt

Academy

  • Autor Richard Köppe
    10 Monat(e) vor



Kaide Gordon musste in seinem ersten Spiel für Liverpools U18 eine Niederlage einstecken und die UEFA Youth League wurde abgesagt.

Beim U18 Premier League-Spiel zwischen den Liverpool FC und den Blackburn Rovers waren alle Augen auf Stürmer Kaide Gordon gerichtet. Der 16-jährige Angreifer wechselte im Winter für eine Ablösesumme von einer Million Pfund von Derby County zum englischen Meister und gilt als eines der verheißungsvollsten Talente auf der Insel.

Sein Debüt für das Team von Trainer Marc Bridge-Wilkinson verlief für Gordon leider nicht optimal. Trotz einiger guter Ansätze gelang es dem Neuzugang nicht, seinen Debüttreffer zu erzielen und die Reds blieben torlos. Fast sah es nach einem 0:0 aus, doch in der dritten Minute der Nachspielzeit bekam Blackburn noch einen Freistoß aus knapp 20 Metern zugesprochen. Georgie Gent trat für die Rovers an und zimmerte den ruhenden Ball unhaltbar für Keeper Fabian Mrozek ins Tor. Durch die Niederlage verharrt Liverpools U18 auf den zweiten Platz der U18 Premier League. Der Rückstand auf Manchester United beträgt jetzt sechs Punkte. Die Red Devils haben zusätzlich noch ein Spiel in der Hinterhand.

UEFA Youth League wurde abgesagt

Die UEFA gab am Mittwoch bekannt, dass das internationale U19-Turnier, die UEFA Youth League, für die Saison 2020/21 abgesagt wurde. Grund dafür ist die COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen Reise- und Veranstaltungseinschränkungen der nationalen Regierungen. Statt die Gruppenphase der UEFA Youth League zeitgleich mit der Gruppenphase der UEFA Champions League auszutragen, hat die UEFA für diese Saison ein K.O.-Turnier mit 64 Mannschaften geplant. Liverpool hätte am 2. März zu Hause gegen Olympique Marseille gespielt. Die Reds haben die UEFA Youth League noch nie gewinnen können. Titelträger ist momentan Real Madrid, die sich vergangene Saison im Finale gegen Benfica Lissabon durchsetzten.

Liverpool lässt zwei Torhüter gehen

Ende Januar hat sich der Liverpool FC im Nachwuchsbereich mit nordirischen U21-Torhüter Liam Hughes verstärkt. Zeitgleich ließ der Verein aber zwei Torhüter weiterziehen. Vitezslav Jaros wurde bis zum November 2021 an den irischen Erstligisten St. Patricks Athletic verliehen und Ben Winterbottom verließ die Reds permanent in Richtung Brentford.

Jaros gewann 2019 den FA Youth Cup mit Liverpools U18 und war in der Hinrunde ein fester Bestandteil von Barry Lewtas U23-Mannschaft. Er war bei beiden Champions League-Spielen gegen Ajax Amsterdam und beim Auswärtsspiel gegen den FC Midtjylland im Kader von Jürgen Klopps Team.

"Er braucht genau das", sagte U23-Torwarttrainer Mark Morris über den Wechsel von Jaros zu St. Patricks Athletic. "Jede Art von Torhüter, muss durch das regelmäßige Spielen einen Rhythmus aufbauen. Es gibt keinen Ersatz für Spielerfahrung. Wir können so viele Trainingseinheiten abhalten wie wir möchten, wenn du nicht regelmäßig spielst, bringt es dich nicht weiter. Für mich und für den Verein ist es eine großartige Gelegenheit für ihn, da raus zu gehen, seinen Rhythmus zu finden und Fußball zu spielen, wo es um was geht."

Morris wünscht auch Winterbottom alles Gute bei seinem neuen Verein Brentford FC und gestand, dass es für ihn beim Liverpool FC keine spielerische Perspektive mehr gab. "Es eröffnete sich die Gelegenheit für Ben den Verein zu verlassen und zu spielen. Er hat wenig Spielzeit in Liverpool gehabt. Er wusste, wo er stand, was seine Rolle war. Wir haben Jungs reingeholt, wie Kuba [Jakub Oyrzynski], wie Vit [Vitezslav Jaros], wie Marcelo [Pitaluga], die alle vor Ben spielen würden. Er wusste um die Situation", sagte Morris.

"Als die Gelegenheit [für den Wechsel] kam, kam er zu mir und sprach mit mir und dem Verein zuerst, ob es für den Klub in Ordnung wäre und dass wir ihm nicht im Weg stehen würden."

Erster Profivertrag für Corness

U18-Mittelfeldfeldspieler Dominic Corness hat seinen ersten Profivertrag beim Liverpool FC unterschrieben. Der 17-jährige Liverpooler ist fester Bestandteil von Marc Bridge-Wilkinsons U18-Mannschaft in dieser Saison und befindet sich schon seit dem Alter von fünf Jahren bei der LFC Academy. Den Höhepunkt der Saison feierte Corness beim 5:0-Heimsieg gegen Stoke City wo er zweimal direkt einen Eckball ins Tor versenkte.

Spielabsage bei Liverpools U23

Das Premier League 2-Spiel zwischen dem Liverpool FC und Brighton & Hove Albion hätte eigentlich am 12. Februar stattfinden sollen. Leider musste die Partie aufgrund der Witterungsverhältnisse abgesagt werden. Der starke Schneefall hat ein Spiel auf dem Platz in der Academy in Kirkby unmöglich gemacht. Wann die Partie nachgeholt wird, wurde noch nicht bekannt gegeben.








TAGS
  lfc nachwuchs  


Weitere News