Next
STATS

 
Liam Millar ist einer der LFC-Nachwuchsspieler, die im Januar auf Leihe den Premier League-Klub verlassen haben.
Photo credit: James Chance/Getty Images

LFC Nachwuchs: Reds verleihen weitere Youngster

Academy

  • Autor Richard Köppe
    9 Monat(e) vor



Während der Academy-Spielpause hat der Liverpool FC einige Spieler frühzeitig von Leihgeschäften zurückgeholt und direkt weiter verliehen.

Liverpools U23 und U18-Mannschaften befinden sich derzeit noch in der Winterpause, weswegen hauptsächlich das Transfergeschäft der Reds den Fokus derzeit auf die Academy lenkt. Der englische Meister holte mit Morgan Boyes und Adam Lewis zwei Spieler von ihren derzeitigen Leihvereinen zurück.

Boyes und Lewis werden zurückgeholt

Verteidiger Boyes wurde zu Beginn der Saison für eine Spielzeit an den Drittligisten Fleetwood Town ausgeliehen. Der 19-Jährige schaffte unter Trainer Joey Barton aber nicht den Durchbruch und kehrte nach vier Spielen für die Fishermen wieder zum Liverpool FC zurück. Derzeit verweilt Boyes noch in Kirkby, könnte aber bis Ende Januar noch an einem weiteren Verein verliehen werden.

Dieses Szenario geschah nämlich bei Adam Lewis. Der Linksverteidiger wurde zu Beginn der Saison an den französischen Zweitligisten Amiens SC wo er neun Ligaspiele absolvierte. Seit Anfang November spielte Lewis bei Amiens aber keine Rolle mehr und wurde vergangenen Woche vom Liverpool FC wieder zurückgeholt. Jetzt haben die Reds den 21-Jährigen an den Drittligisten Plymouth Argyle weiter verliehen. Lewis hat zu Beginn der Saison einen neuen Vertrag beim Liverpool FC unterschrieben, zählt mit 21 Jahren aber schon zu den älteren Academyspielern. Mit Andy Robertson und Kostas Tsimikas im Kader könnten seine zukünftigen Einsatzchancen beim LFC gering sein.

Auch Millar tritt den Gang in die League One an

Ein weiterer Jugendspieler der im Januar verliehen wurde, ist Liam Millar. Der Kanadier wechselt für den Rest der Saison zu Charlton Athletic, die in der League One um den Aufstieg in die Championship kämpfen. Millar war in der Hinrunde der Kapitän von Liverpools U23-Mannschaft und schoss diese Saison fünf Tore in 14 Spielen für die jungen Reds. Vor dem Transfer hat der Liverpool FC den Vertrag mit dem kanadischen Nationalspieler noch verlängert. Charlton ist seine dritte Leihstation seit seinem Wechsel zu den Reds 2016. Zuvor wurde er zweimal an den schottischen Verein Kilmarnock FC verliehen.


LIVERPOOL VERPFLICHTET ZWEI JUGENDSPIELER

LIVERPOOL IM RENNEN UM ARSENAL-YOUNGSTER BALOGUN

GESPRÄCHE BEENDET: LIVERPOOL HAT KEIN INTERESSE AN DAVID ALABA


FA Youth Cup: Dritte Runde wird verschoben

Vergangenen Donnerstag wurde die dritte Runde des FA Youth Cups ausgelost. Im prestigeträchtigen U18-Wettbewerb hätte der Liverpool FC eigentlich am 15. Januar zu Hause gegen Sutton United spielen sollen. Leider machte das Coronavirus der Partie einen Strich durch die Rechnung. Wegen der stark ansteigenden COVID-19-Infektionszahlen im Vereinigten Königreich hat die FA vorübergehend den Pokalwettbewerb pausiert. Wann es genau weitergehen wird, ist derzeit noch unklar. In einem Statement der FA hieß es, dass der Wettbewerb erst wieder aufgenommen wird, wenn die derzeitigen Lockdownregeln von der Regierung gelockert werden. Vergangene Saison schieden die Reds bereits in der dritten Runde als Titelträger 2019 aus dem Wettbewerb aus.








TAGS
  lfc nachwuchs  


Weitere News