Next
STATS

 
Liverpools U21 schied mit einer 2:4-Niederlage gegen Port Vale aus der EFL Trophy aus.
Photo credit: Gareth Copley/Getty Images

LFC Nachwuchs | Reds scheitern in der Gruppenphase der EFL Trophy

Academy

  • Autor Richard Köppe
    11 Monat(e) vor



In dieser Woche spielte Liverpools U21 ihr letztes Gruppenspiel in der EFL Trophy und die dritte Runde des FA Youth Cups wurde ausgelost.

Am Dienstagabend trat Liverpools U21-Mannschaft im letzten Gruppenspiel der EFL Trophy gegen Port Vale an. Das Nachwuchsteam des Premier League-Meisters hatte nach den Niederlagen gegen Wigan Athletic und die Tranmere Rovers schon vor der Partie keine Chance auf einen Einzug in die K.O.-Phase. Gegen den Viertligisten wolle Liverpool sich aber zumindest mit einem Erfolgserlebnis vom Wettbewerb verabschieden.

Liam Millar sorgte für den Traumstart und brachte Liverpool bereits nach zehn Minuten in Führung. Doch Port Vale fackelte nicht lange und glich nach einer Minute wieder aus. Fünf Minuten später drehten die Hausherren das Spiel. Der Viertligist war die überlegenere Mannschaft, doch Millar schaffte es zehn Minuten vor der Pause mit seinem zweiten Treffer die Reds wieder ins Spiel zu bringen.

Auf der Suche nach dem Sieg wurde Liverpools U21 ausgekontert und Port Vale traf nach einer gespielten Stunde innerhalb von drei Minuten zweimal. Die Reds bäumten sich nochmal auf, doch sie mussten sich im letzten Gruppenspiel leider mit 2:4 geschlagen geben.

Glatzel trifft bei Koumetio-Rückkehr

Am Wochenende zuvor coachte Barry Lewtas Liverpools U23-Team in der Premier League 2 zu einem 4:2-Auswärtserfolg bei West Ham United. Mit dabei waren unter anderem Leighton Clarkson, der seine Drei-Spiele-Sperre abgesessen hatte und Innenverteidiger Billy Koumetio, der sein U23-Debüt nach seiner Verletzung gab. Die jungen Reds erwischten nach Luis Longstaffs frühen Führungstreffer keinen guten Start. Die Hammers drehten in der ersten Halbzeit noch die Partie.

Im zweiten Durchgang war Liverpool direkt zur Stelle. Vier Minuten nach Wiederanpfiff glich Tom Clayton für die Reds aus. Liam Millar besorgte in der 58. Minute vom Elfmeterpunkt aus die Führung für die U23. Für den Schlusspunkt sorgte Stürmer Paul Glatzel. Der Scouser mit deutschen Wurzeln erzielte in der Nachspielzeit seinen ersten Treffer nach seiner einjährigen Verletzungspause. Liverpools U23 steht in der Premier League 2 auf Platz 2, nur einen Punkt hinter Tabellenführer Derby County. Dazu hat Liverpool noch ein Spiel weniger als die Rams.

Wolves versetzen U18 einen Dämpfer

Kein schönes Wochenende hatte dagegen die U18 des Liverpool FC, die sich den Wolverhampton Wanderers mit 1:2 geschlagen geben mussten. Layton Stewarts zehnter Saisontreffer in der zwölften Minute brachte die Reds vorerst auf Siegeskurs. Bis zur 70. Minute konnte das Team von Trainer Marc Bridge-Wilkinson die Führung halten. Dann spielte Verteidiger Luca Stephenson den Ball absichtlich mit der Hand im Strafraum. Es gab Elfmeter für die Wolves und Stephenson sah für seine Aktion die rote Karte vom Schiedsrichter.

Oliver Tipton verwandelte den Elfmeter für die Gastgeber. Liverpools U18 versuchte, das 1:1 über die Zeit zu bringen. Doch in der zweiten Minute der Nachspielzeit kassierte Liverpool den entscheidenden Gegentreffer, der die 1:2-Niederlage besiegelte. Nach vier Siegen in Folge für die U18 rutschten die jungen Reds mit der zweiten Saisonniederlage auf den dritten Platz in der U18 Premier League hinter Manchester City und dem Middlesbrough FC ab.

Owen Beck unterschreibt neuen Vertrag

Linksverteidiger Owen Beck hat einen neuen Profivertrag beim Liverpool FC unterschrieben. Der walisische Juniorennationalspieler kam von Stoke Citys U13 zu den Reds und spielt diese Saison bereits für die U23-Mannschaft von Barry Lewtas, obwohl er erst 18 Jahre alt ist. Beck hat zu Beginn des Jahres seinen ersten Profivertrag bei den Reds unterschrieben und hat seine Zukunft beim Liverpool FC jetzt für einen längeren Zeitraum gesichert.

Drei mögliche Gegner für Liverpool im FA Youth Cup

Die dritte Runde des FA Youth Cups wurde am Freitag ausgelost. Liverpool trifft im Pokalwettbewerb der U18-Mannschaften im ersten Spiel entweder auf Sutton United, die Bristol Rovers oder Camberley Town. Bristol und Camberley müssen noch ihre Erstrundenbegegnung austragen. Der Gewinner trifft in der zweiten Runde auf Sutton United. Der Sieger dieser Partie reist dann zum Liverpool FC. Wann genau die Reds ihr Drittrundenspiel austragen werden, ist noch nicht bekannt. Zuletzt konnte Liverpool 2019 den prestigeträchtigen Pokalwettbewerb gewinnen. Vergangenes Jahr war aber bereits in der dritten Runde Schluss.

Dixon-Bonner verletzt sich an der Hüfte

Mittelfeldspieler Elijah Dixon-Bonner hat sich zu Beginn des Monats an der Hüfte verletzt und wird den Jugendteams des Liverpool FC für eine längere Zeit fehlen. Der 19-jährige Engländer spielte in dieser Saison bereits sechs Spiele für Liverpools U23 in der Premier League 2. Trainer Barry Lewtas fühlt mit Dixon-Bonner mit, der bereits große Teile der vergangenen Saison aufgrund einer Verletzung verpasste.

"Es ist für Elijah natürlich enttäuschend, aber es gibt ihm ebenfalls die Zeit zurückzukommen und an anderen Aspekten seiner Entwicklung zu arbeiten", sagte Lewtas gegenüber der Vereinswebsite. "Elijah ist ein positiver Junge und ich bin mir sicher, dass er seine Genesung in richtigem Geisteszustand angehen wird. Es ist keine Verletzung, die ihn für den Rest der Saison rausnimmt, weswegen er positiv bleiben und weitermachen muss."








TAGS
  LFC Nachwuchs  


Weitere News