Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Nathaniel Phillips spielte für den Nachwuchs des Liverpool FC in der Papa John's Trophy gegen die Bolton Wanderers.
Photo credit: Shaun Botterill/Getty Images

LFC Nachwuchs: Phillips im Pokal für die U21 im Einsatz

Academy

  • Autor Richard Köppe
    2 Monat(e) vor



Nathaniel Phillips spielte bei Liverpools U21 in der Papa John's Trophy mit. Das Nachwuchsteam unterlag Bolton mit 1:4.

Am Dienstagabend trat Liverpools U21 zum zweiten Gruppenspiel in der Papa John's Trophy bei der ersten Mannschaft der Bolton Wanderers an. Prominentestes Gesicht in den Liverpooler Reihen war Nathaniel Phillips. Der Innenverteidiger zählte mit seinen 24 Jahren und seinen 21 Einsätzen für die erste Mannschaft der Reds zu den erfahrensten Spielern auf dem Feld.

Bolton eine Nummer zu groß für Liverpools U21

Doch selbst mit Phillips tat sich Liverpool gegen die Wanderers schwer. Nathan Delfouneso köpfte die Gastgeber nach 28 Minuten in Führung. Liverpool drängte zwar auf den Ausgleich. Bolton nutzte die frei gewordenen Räume clever aus. Der eingewechselte Amadou Bakayoko erhöhte in der 58. Minute auf 2:0. Keine zehn Minuten später sorgte ein Eigentor von Jarrell Quansah für das 3:0 für die Wanderers. Mittelfeldspieler Elijah Dixon-Bonner konnte zwar noch auf 1:3 verkürzen (72.), doch ein Elfmetertor von Bakayoko stellte den Drei-Tore-Rückstand wieder her.

Liverpools U21 verliert somit auch das zweite Gruppenspiel in der Papa John's Trophy und ist vor dem letzten Spiel gegen Port Vale praktisch aus dem Wettbewerb ausgeschieden. Mit null Punkten und einer Tordifferenz von -7 könnte nur ein Kantersieg gegen die Valiants für das Weiterkommen reichen.

Negativserie von Liverpools U23 hält weiter an

Ähnlich enttäuschend lief es für Liverpools U23 am Wochenende. Im Spitzenspiel unterlag man dem Jugendteam von Manchester United auswärts mit 0:3. Das Team von Trainer Barry Lewtas, mit Conor Bradley in der Startelf, startete gut ins Spiel, musste aber nach 21 Minuten einen unglücklichen Gegentreffer kassieren. Björn Hardley spitzelte den Ball nach einer Flanke ins Tor zur Führung für die Red Devils. Die Gastgeber erzielten durch Anthony Elange in der Nachspielzeit noch ihren zweiten Treffer. Somit ging es mit 0:2 aus Liverpooler Sicht in die Kabine.

Liverpools guter Start in die zweite Hälfte wurde schließlich von United drittem Treffer durch Shola Shoretire zunichtegemacht. Als wäre die Niederlage nicht bitter genug, sah Dominic Corness fünf Minuten vor Schluss noch einen Platzverweis. Tabellarisch muss sich Liverpools U23 nach vier Niederlagen in Folge und einem Saisonsieg aus sieben Spielen in den unteren Regionen einordnen.

Frauendorf und Cannonier zeigen sich treffsicher

Die U18 des Liverpool FC konnte nach zwei Niederlagen in Serie den Negativtrend in der U18 Premier League ablegen. Gegen den AFC Sunderland gewann das Team von Trainer Marc Bridge-Wilkinson mit 3:0. Wie so oft in dieser Saison trug Oakley Cannonier erneut einen Treffer bei. Der Angreifer erzielte das 1:0 in der 31. Minute.

Lange blieb es bei diesem Spielstand, doch eine intensive Schlussoffensive der Reds bescherte ihnen noch zwei weitere Treffer. Der deutsche Juniorennationalspieler Melkamu Frauendorf erhöhte in der 80. Minute auf 2:0 und Harvey Blair machte mit seinem Treffer vier Minuten später den Sieg für Liverpools U18 perfekt. Durch den Sieg verteidigen die jungen Reds den dritten Platz in der U18 Premier League.








TAGS
  lfc nachwuchs  


Weitere News