Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Liverpools Nachwuchsteams konnten am Wochenende in der Premier League 2 und im FA Youth Cup gewinnen.
Photo credit: Andy Rowland/PMI-3953-0008 via Imago

LFC Nachwuchs: Erfolgreiches Wochenende für Liverpools Jugend

Academy

  • Autor Richard Köppe
    8 Monat(e) vor



Liverpools U23 und U18-Mannschaften konnten am Wochenende jeweils einen Sieg  in ihren Wettbewerben einfahren.

In der Premier League 2 bekam es Liverpools U23 am Ostersonntag mit Brighton & Hove Albion zu tun. Die Reds gingen als Tabellenvierter als klarer Favorit in die Partie, wovon die jungen Seagulls sich aber nicht abschrecken ließen. Bereits nach acht Minuten brachte Evan Ferguson die Gäste aus der Südküste Englands in Front. Liverpool gelang es in der zweiten Halbzeit die passende Antwort zu finden. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff war es Joe Hardy, der mit seinem Schuss ins kurze Eck den Ausgleich erzielte.

Die Partie nahm weiterhin an Fahrt auf und nach etwas mehr als zehn Minuten stellte Brightons Ferguson die Führung wieder her. Doch auch auf den zweiten Gegentreffer fand Liverpool eine Antwort. Owen Beck platzierte eine maßgenaue Flanke auf Tony Gallacher. Der schottische Verteidiger zog direkt ab und traf zum 2:2. Sieben Minuten tauschten beide Spieler die Rollen. Gallacher legte auf für Beck, der den Ball über den Torwart und unter die Latte zum 3:2-Siegtreffer platzierte. Das Team von Trainer Barry Lewtas festigt somit den vierten Platz in der Premier League 2. Der Abstand zu Tabellenführer Manchester City beträgt aber weiterhin elf Punkte, weswegen ein Titelgewinn für Liverpools U23 überraschend wäre.

U18 gewinnt North-West-Derby im FA Youth Cup

Titelhoffnungen darf sich aber Trainer Marc Bridge-Wilkinson und seine Liverpooler U18-Mannschaft machen. Nachdem man Mitte März Sutton United in der dritten Runde des FA Youth Cups mit 6:0 besiegte, kam es in der vierten Runde zum Rivalenduell gegen Manchester United. Ohne den deutschen Juniorennationalspieler Melkamu Frauendorf besiegte Liverpool dank eines Treffers von Tyler Morton die Red Devils mit 1:0. In den letzten 20 Minuten mussten die Reds sogar in Unterzahl spielen, da James Norris nach einem Foul an Marc Jurado die rote Karte sah.

Doch Liverpool kämpfte sich durch und wurde mit dem Einzug in die fünfte Runde des traditionsreichen Jugendturniers belohnt. Dort trifft man am 17. April auswärts auf die U18 des Premier League-Vereins Leicester City. Trainer Marc Bridge-Wilkinson lobte vor allem die Leistung der Innenverteidiger Billy Koumetio und Jarell Quansah und des Torhüters Harvey Davies.

"Wir haben als Mannschaft und als Gruppe richtig gut verteidigt und es geschafft, sie an Torschüssen zu hinder", so Bridge-Wilkinson. "Sie haben viele Bälle in den Strafraum gebracht aber wir haben ordentlich verteidigt und unser Torhüter Harvey Davies war natürlich brillant."

2018/19 konnte Liverpool das letzte Mal den FA Youth Cup gewinnen. Mit vier Pokalsiegen haben nur Manchester United (10), Chelsea (9) und Arsenal (7) den Titel häufiger gewonnen. Bis zum Titelgewinn muss Liverpool aber noch vier Spiele gewinnen.

U18 mit einer Schnuppersession bei Klopp und Co.

In der Länderspielpause durften zwölf Spieler von Liverpools U18, die von Academydirektor Alex Inglethorpe und Trainer Vitor Matos ausgewählt wurden, zusammen mit der ersten Mannschaft trainieren. Da einige von Klopps Spielern für ihre Nationalmannschaften unterwegs waren, wurden die U18-Spieler ins Training der ersten Mannschaft geholt, um ein Elf gegen Elf-Spiel auf dem Trainingsgelände in Kirkby abzuhalten.

Nach der Einheit verriet U18-Trainer Bridge-Wilkinson, dass das Feedback von Klopp und Co. durchweg positiv ausfiel. "Die Rückmeldung, die wir zu den Jungs bekommen haben, war wirklich positiv. Jetzt wissen sie, wie es ist, sie wissen, wo sie hin möchten und welchen Schritt sie absolvieren müssen" sagte Liverpools U18-Trainer.

"Die Botschaft, die wir den Jungs zu Beginn der Saison mitgegeben haben lautete: Du weißt nie, wer seinen Kopf nach dir dreht und dich beobachtet. Sie [Trainer der ersten Mannschaft d.R.] schauen vielleicht aus dem Fenster, stehen auf dem Balkon oder laufen hinaus und schauen sich eine Session an."


Liverpool - Real Madrid: Die Erinnerungen an Kiew verblassen nicht

LFC Podcast: Diogoal Jota und der bittersüße Sieg gegen Arsenal

Spielernoten: Arsenal FC - Liverpool FC


"Ich sage ihnen immer: Verschwende keinen Tag, wenn du nicht ordentlich trainierst oder etwas richtig machst, denn das ist vielleicht genau der Tag, an dem sich jemand nach dir umschaut und dich beobachtet."

Die Jugendspieler der Reds werden wohl erst zur Vorbereitung der nächsten Saison wieder eine Gelegenheit bekommen, mit Klopps Mannschaft mitzutrainieren. Einen ersten Eindruck haben sie beim Chefcoach jedenfalls schon hinterlassen.








TAGS
  lfc nachwuchs  


Weitere News