Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 

Photo credit: Photo by John Powell/Liverpool FC via Getty Images

Klopps Vorfreude auf den ersten Härtetest

News

  • Autor
    29 Monat(e) vor



In der Nacht von Freitag auf Samstag trifft Liverpool im Notre Dame Stadium auf Borussia Dortmund. Das Aufeinandertreffen mit Klopps ehemaligen Klub ist der erste große Prüfstein für die Reds in der Vorbereitung.

In der Nacht von Freitag auf Samstag trifft Liverpool im Notre Dame Stadium auf Borussia Dortmund. Das Aufeinandertreffen mit Klopps ehemaligen Klub ist der erste große Prüfstein für die Reds in der Vorbereitung.

Am Donnerstagabend sprach Jürgen Klopp über das bevorstehende Testspiel gegen Borussia Dortmund im Notre Dame Stadium in South Bend/Indiana (Anstoß 2:00 Uhr, MESZ). Der Trainer hofft, dass der deutsche Vizemeister seine Mannschaft ordentlich herausfordern wird.

„Ich bin gespannt auf den ersten richtigen Test“, sagte Klopp auf der Pressekonferenz. „Ein paar der Jungs kamen später und wir müssen sehen, wie wir sie morgen einsetzen. Es wird wahrscheinlich eine eher junge Mannschaft sein, die sich einer sehr guten Mannschaft stellen wird.Vorausgesetzt, dass Borussia Dortmund den 60-30 Minuten Rhythmus für die Spieler ändert, dann werden so ziemlich alle großen Geschütze bei ihnen morgen starten. Und das wird ein hartes Spiel.“

„[…] Aber wir brauchen die Intensität, um uns auf eine ganze Saison vorzubereiten, also können wir nicht versuchen, eine hohe Intensität vor einem Spiel, das offensichtlich ein großes Spiel gegen eine wirklich starke Mannschaft ist, zu vermeiden.“

Kurze Sommerpause sorgt für einige Umstände

Liverpool befindet sich seit knapp zwei Wochen im vollen Training, doch viele Stammspieler der vergangenen Saison sind erst im Laufe der letzten Tage ins Training zurückgekehrt. Einige wie Alisson Becker, Mohamed Salah und Roberto Firmino befinden sich noch im Urlaub. Klopp weiß aber mit diesen Umständen umzugehen.

„Es ist eine etwas andere Situation als im letzten Jahr. Spieler kommen spät zurück und wir hatten einen kürzeren Urlaub als so ziemlich alle anderen Teams, da das Champions-League-Finale drei Wochen nach Ende der Saison stattfand. Das ist die Situation, aber wir wussten das, wir haben das bereits eingeplant. Das macht es vielleicht immer noch ein bisschen schwieriger als in anderen Pre-Seasons, aber das ist alles.“

„Abgesehen davon bereiten wir uns auf eine ganze Saison vor, nicht nur auf das erste Spiel der Saison. Das heißt, wir müssen die spezifischen Dinge tun, wir müssen die Spiele aus dem vollen Training heraus spielen, wie wir es jedes Jahr tun. Das bedeutet, dass es in den Spielen sicherlich Höhen und Tiefen geben wird, aber wir suchen nach einer allgemeinen Verbesserung und Entwicklung.“

„Wir müssen in Zukunft Lösungen für verschiedene Probleme finden. Wir müssen jetzt entscheiden, wer welches Fitnesslevel hat und 45, 60, 30 oder noch länger spielen kann. Das sind die Dinge, die wir tun. Die Jungs sind in guter Verfassung und freuten sich alle, als wir uns wieder sahen.“





TAGS
  jürgen klopp  


Weitere News