Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Jürgen Klopp war mit seinen Liverpool-Spielern im Carabao Cup gegen Lincoln City zufrieden.
Photo credit: Peter Powel/Pool/AFP via Getty Images

Klopp zum Pokalspiel: Jeder hat seine Chance heute genutzt

News

  • Autor Richard Köppe
    1 Monat(e) vor



Jürgen Klopp war nach Liverpools 7:2-Erfolg im Carabao Cup gegen Lincoln City mit der Leistung all seiner Spieler zufrieden.

Der Trainer des Liverpool FC änderte seine Startelf gegenüber dem Ligaspiel gegen Chelsea auf zehn Positionen. Darunter gab er mehreren Spielern eine Chance, die in den drei Pflichtspielen bisher noch nicht oder nur selten zum Einsatz gekommen sind.

Die zweite Garde des Premier League-Champions enttäuschte nicht und erzielte ohne große Mühe sieben Treffer gegen den Drittligist Lincoln City. Nach dem Spiel war Klopp mit all seinen Spielern sehr zufrieden: "Alle haben heute Abend ihre Chance genutzt, das ist sehr wichtig", sagte der LFC-Coach. "Meine Tür ist immer offen für Spieler, die den Willen zeigen, denn sie können alle Fußball spielen, deswegen sind sie ja bei Liverpool."

"Wir haben heute Nacht gesehen, wer den Willen und die Einstellung an den Tag gelegt hat. Wer so viele Dinge zeigt, die ich gerne mag und die wir sehen wollen, wenn eine Liverpool-Mannschaft spielt, hat große Chancen auf jede Menge Einsätze in dieser Saison."

Sonderlob für Jones, Minamino und Shaqiri

Drei Spieler, die Jürgen Klopp im Detail erwähnte waren Curtis Jones, Takumi Minamino und Xherdan Shaqiri. Das Trio steuerte fünf der sieben Treffer am gestrigen Abend bei und waren Dreh- und Angelpunkt im Angriffsspiel der Reds.

"Ich denke, jeder kennt meine Meinung über Curtis Jones", sagte Klopp. "Er ist ein außergewöhnliches Talent und wir werden in der Zukunft viel Freude an ihm haben, da bin ich mir sicher."

"Um ehrlich zu sein, liebte ich Takis [Minamino] Spiel heute Abend - er war einfach außergewöhnlich und in so vielen Aktionen involviert. Wir realisieren alle mehr und mehr, wo seine Stärken liegen. Wo immer er spielt, am Ende landet er im Zentrum, ob er auf dem linken oder rechten Flügel startet, er wird immer in die Halbräume oder ins Zentrum spielen, denn da liegt seine wahre Stärke. [...] Er gab den Rhythmus für alle Pressing- und Gegenpressingaktionen vor, deswegen mochte ich sein Spiel sehr, sehr gerne."

"Es war ein tolles Spiel von Shaq in einer etwas ungewöhnlichen Position tiefer im Mittelfeld", sagte Klopp über die Leistung des Schweizers. "Das hat er wirklich gut gemacht."

"Die Standards waren fantastisch - der Freistoß, mit dem er das Tor erzielt hat, was für ein Tor! Es gibt keine Zweifel über Shaqs Fähigkeiten, die gab es nie und in diesem Moment schaut alles wirklich gut und vielversprechend aus."

 





TAGS
  jürgen klopp  


Weitere News