Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Jürgen Klopp sagt nach Liverpools Niederlage gegen Manchester United im FA Cup, dass sich niemand Sorgen machen soll.
Photo credit: Jon Super/Pool/AFP via Getty Images

Klopp zum Pokalaus: Ihr müsst euch keine Sorgen machen

News

  • Autor Richard Köppe
    11 Monat(e) vor



Jürgen Klopp war mit dem FA Cup-Aus gegen Manchester United nicht zufrieden, sieht aber bessere Zeiten auf den Liverpool FC zukommen.

Am Sonntag mussten die Reds bei Manchester United nach einer 2:3-Niederlage im FA Cup die Segel streichen. Es war bereits die dritte Pflichtspielniederlage für Liverpool im Kalenderjahr 2021 und bedeutete erneut ein frühes Pokalaus. Unter Jürgen Klopp kamen der englische Meister seit 2016 nur einmal ins Achtelfinale des FA Cups (2019/20). Der Trainer der Reds gestand sich ein, dass sein Team gegen den Rivalen nicht die Bestleistung abrief.

"Viele Schritte in die richtige Richtung gemacht"

"Es ist nicht das, was wir wollten, deswegen ist es sehr frustrierend. Wenn du hier gewinnen möchtest, musst in allerbester Verfassung spielen. Wir waren nicht in allerbester Verfassung, aber wir haben viele Schritte in die richtige Richtung gemacht", sagte Klopp nach dem Spiel.

"Wir wissen, woran wir arbeiten müssen. Wenn du dich in einer Situation befindest, die dir nicht gefällt, möchtest du schnell wieder rausfinden. Das möchten wir und dafür müssen wir Schritt für Schritt vorgehen. Heute Nacht haben wir einige Schritte getan - nicht die letzten, aber zahlreiche und das ist in diesem Moment OK."

Klopp sind Ergebnisse wichtiger als Tore

Einer dieser Schritte war das Ende der Torflaute. Nach insgesamt 222 torlosen Minuten für den Liverpool FC erzielte Mohamed Salah in der 18. Minute den zwischenzeitlichen Führungstreffer für die Reds. Später legte der Ägypter noch einen Treffer nach. Obwohl sich Klopp über die Tore freute, kommt es für ihn am Ende auf das Ergebnis an.

"Es gab viele gute Dinge zu sehen, aber es ist ein Ergebnissport und wir brauchen Ergebnisse. Wenn wir zwei Tore schießen, heißt das nicht, dass wir drei kassieren sollen", merkte Klopp an.

Klopp steckt großes Vertrauen in sein Team

Dennoch machte der LFC-Trainer deutlich klar, dass das Vertrauen in seine Spieler aufgrund der negativen Resultate in den letzten Wochen nicht ein bisschen gesunken ist. Klopp ist sich sicher, dass seine Spieler weiterhin eine Einheit bilden.


SPIELBERICHT: MANCHESTER UNITED - LIVERPOOL FC (3:2)

HIGHLIGHTS: MANCHESTER UNITED - LIVERPOOL FC

KLOPP ÜBER MÖGLICHE TRANSFERS: "NICHT MEINE ENTSCHEIDUNG"


"Es gibt keine Zweifel an meinem Vertrauen [in sie]. Aber Vertrauen heißt nicht, dass wir nicht selbstkritisch sind, ich behaupte nicht 'du hast in den letzten Jahren alles richtig gemacht, deswegen ist es mir egal, ob du jetzt ein paar Fehler machst.' So läuft das nicht. Wir sind uns zu 100 Prozent der Situation bewusst. Aber ihr müsst euch um uns keine Sorgen machen, da wir als Gruppe zusammenhalten", so Klopp.

"Wenn ich ein Problem habe, bedeutet dass, das wir ein Problem haben. Wenn einer meiner Spieler ein Problem hat, haben wir ein Problem. Es ist momentan all unser Problem, deswegen müssen wir es gemeinsam lösen und das werden wir machen. Niemand denkt an die sehr guten Momente, die in den letzten Jahren passiert sind - niemand. Wir befinden uns jetzt in diesem Moment und versuchen, Fußballspiele zu gewinnen."





TAGS
  juergen klopp  


Weitere News