Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
 Thiago Alcantara könnte laut Jürgen Klopp zum Ende des Jahres wieder beim Liverpool FC ins Training einsteigen.
Photo credit: Michael Regan/Pool/AFP via Getty Images

Klopp: Wir werden bei Thiago nichts überstürzen

News

  • Autor Richard Köppe
    12 Monat(e) vor



Liverpools Thiago Alcântara trainiert nach seiner Verletzung wieder. Jürgen Klopp möchte den Spanier aber nicht zu einem Einsatz drängen.

Der Neuzugang vom FC Bayern München hat seit Mitte Oktober kein Pflichtspiel mehr für den Liverpool FC absolviert. Am Donnerstag wurde Thiago aber beim Rehabilitationstraining in Kirkby gesichtet, weswegen die Hoffnung steigt, dass der Mittelfeldspieler demnächst wieder spielen kann.

Thiago ab nächster Woche wohl im Teamtraining

Auf der Pressekonferenz vor der Premier League-Partie gegen Crystal Palace sagte Jürgen Klopp, dass Thiago immer näher an sein Comeback rückt, er ihn aber behutsam an die Mannschaft wieder führen möchte.

"Er ist in einer guten Verfassung, aber wir werden nichts überstürzen, wir können nichts überstürzen und er möchte es auch nicht, weil er es gar nicht darf", sagte Klopp. "Es ist schön, ihn wieder auf dem Platz zu sehen, wie er seine Einheiten im Training macht, aber er ist noch nicht im Mannschaftstraining und das ist der letzte Schritt."

"Wir werden schauen, wie er sich dieses Wochenende macht und nächste Woche sehen wir, ob er mit der Mannschaft trainieren kann. Ich weiß es noch nicht zu 100 Prozent. Es gibt noch ein paar Tests, die er auf dem Platz bestehen muss, bis wir diese Entscheidung treffen."

Milner und Shaqiri in ähnlicher Lage wie Thiago

Somit scheint eine Rückkehr im ersten Pflichtspiel 2021 gegen Southampton ein realistisches Ziel für den Spanier zu sein. Klopp kann es jedenfalls kaum erwarten, den Spanier wieder im Kader zu haben. Thiago absolvierte seit seinem Wechsel im Sommer erst zwei Pflichtspiele für Liverpool. "Wir machen schon Witze darüber. Ich sagte: 'Ich denke, wir sollten Thiago im Januar verpflichten!'"

Für die ebenfalls verletzten Xherdan Shaqiri und James Milner schaut es laut Klopp recht ähnlich aus. Mit einem Comeback des Duos ist, ähnlich wie bei Thiago, wohl erst zum Jahreswechsel zu rechnen. "Bei Millie schaut es gleich aus, bei Shaq schaut es gleich aus. Falls ich jemanden vergessen habe liegt das nicht daran, dass ich respektlos bin, sondern weil wir momentan so viele verletzte Spieler haben."

Gegen Crystal Palace könnte Joel Matip wieder in die Mannschaft rücken. Der Innenverteidiger musste beim Spiel gegen Fulham wegen Rückenschmerzen ausgewechselt werden und verpasste das Topspiel gegen Tottenham Hotspur unter der Woche.





TAGS
  thiago alcantara   manager  


Weitere News