Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Jürgen Klopp blickt nach dem 7:0-Sieg in der Premier League gegen Crystal Palace auf die kommenden Aufgaben des Liverpool FC.
Photo credit: Adam Davy/Pool/AFP via Getty Images

Klopp über Palace-Sieg: Ich spüre keine Zufriedenheit

News

  • Autor Richard Köppe
    12 Monat(e) vor



Jürgen Klopp möchte den 7:0-Erfolg des Liverpool FC gegen Crystal Palace nicht an die große Glocke hängen und freut sich auf die kurze Pause.

Der Liverpool FC setzte am Samstagmittag mit dem 7:0 bei Crystal Palace ein klares Statement an die Konkurrenten um den Meistertitel. Trotz zahlreicher Verletzungen von Stammspielern und keinen drei Tagen Pause nach dem Spitzenspiel gegen Tottenham, gelang den Reds ihr höchster Sieg in der Premier League-Ära. Zeitgleich bedeutete das Ergebnis auch, dass der Meister Weihnachten als Tabellenführer feiert.

 

 

"Die Herausforderungen werden nicht kleiner"

Jürgen Klopp blieb nach diesem fantastischen Ergebnis für seine Mannschaft aber auf den Boden der Tatsachen und hat die Augen bereits auf die kommenden Aufgaben gerichtet. "Ich spüre keine Zufriedenheit", gestand der Trainer nach dem Spiel. "Selbstverständlich bin ich im Moment glücklich, denn es war ein fantastisches Spiel, aber in Zeiten wie diesen ergibt es keinen Sinn ganz aus dem Häuschen über irgendetwas zu sein."

"Die Probleme und Herausforderungen werden nicht kleiner. Zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeit spielen wir nicht wieder direkt am Dienstag." Liverpool musste seit Mitte September immer englische Wochen bestreiten, die Länderspielpausen ausgenommen. Bis zum nächsten Pflichtspiel gegen West Bromwich Albion haben die Spieler jetzt acht Tage Zeit um sich auszuruhen und vorzubereiten.


SPIELBERICHT: CRYSTAL PALACE - LIVERPOOL 0:7

HIGHLIGHTS: CRYSTAL PALACE - LIVERPOOL

SPIELERNOTEN: STÜRMER ZUM MAN OF THE MATCH GEKÜRT


"Wir sind glücklich darüber, dass wir das Spiel gewonnen haben und jetzt haben wir mehr Zeit uns zu erholen als je zuvor in dieser Saison und die müssen wir uns klug einteilen, denn West Brom wartet mit Sam Allardyce und das ist die nächste große Aufgabe."

 





TAGS
  juergen klopp  


Weitere News