Next
STATS
LFC Transfer Centre



 
Liverpool FC, FC Liverpool, German Reds, Liverpool Fans in Deutschland, Jürgen Klopp, Pressekonferenz, Transfer, Deadline Day
Photo credit: Julian Finney/Getty Images

Klopp spricht über zukünftige Transfers und Verstärkungen

News

  • Autor Richard Köppe
    18 Tage vor



Am Transfer Deadline Day sprach Jürgen Klopp in der Pressekonferenz über eventuelle Zu- und Abgänge beim Liverpool FC und die Schwierigkeit seinen Kader weiterhin mit neuen Spielern zu verstärken.

Liverpool verpflichtete gleich zu Beginn des Monats den Japaner Takumi Minamino von Red Bull Salzburg. Ansonsten konnten die Reds keine nennenswerten Transfers vermelden und Jürgen Klopp versprach, dass auch am Deadline Day kein Spieler nach Melwood kommen.

Ob ein Spieler den Verein noch verlassen wird, lässt der Trainer aber noch offen: "Eingehend [heute], nichts. Abgehend, nichts, von dem ich gehört habe, aber das heißt nicht, dass es nicht passieren kann. Gehen Sie an einen anderen Ort, an dem es aufregender ist!", riet Klopp den anwesenden Journalisten auf der Pressekonferenz vor dem Southampton-Spiel.

"Wir sind in diesem Moment nicht wirklich mit Transferentscheidungen beschäftigt, aber wir sind ständig in Gesprächen und tauschen Ideen darüber aus, was uns langfristig hilft. Waren wir letztes Jahr beschäftigt? Im Jahr davor haben wir Virg [van Dijk] geholt. Wir haben ihn schon, also können wir ihn nicht noch einmal verpflichten."

Verbessern statt Verstärken lautet Klopps Motto

Trotz weniger namhafter Transfers in den letzten beiden Transferperioden zählt der Liverpooler Kader zu einem der stärksten in der Premier League. Der beste Beleg dafür ist die momentane Tabelle der Premier League, wo sich die Reds 19 Punkte vor dem Zweitplatzierten Manchester City befindet. Ist es dann überhaupt noch möglich einen Kader mit so vielen Star-Spielern noch zu verstärken?: "Wir werden sehen. Wir bereiten nur mögliche Situationen vor, also ist es so", sagte Klopp

"Wir versuchen immer, uns zu verstärken. Dabei schauen wir in unsere eigene Mannschaft: Wer ist bereit für den nächsten Schritt? Ox und Naby: Wir alle wissen um die Qualität von ihnen. Curtis kam im letzten Spiel rein und sah ziemlich vielversprechend aus."

Falls sich doch ein Spieler bei einem anderen Klub findet, der den aktuellen Champions League-Sieger verstärken kann, müssen sich Klopp und sein Trainerteam absolut sicher sein, dass er zur Mannschaft passt:

"Wir versuchen, die Zukunft abzuschätzen und glauben, dass wir mit dieser bestehenden Mannschaft viel anfangen können, nur dass diese Jungs die nächsten Schritte machen können. Wir müssen sicherstellen, dass sie dies tun. Sich ohne Mühe zu verbessern wäre wirklich seltsam. Es muss zu 100 Prozent der richtige Spieler sein."





TAGS
  Jürgen Klopp   pressekonferenz   transfer  


Weitere News