Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Liverpool FC, FC Liverpool, German Reds, Liverpool Fans Deutschland, Leicester City, James Milner, Premier League, Jürgen Klopp
Photo credit: John Powell/Getty Images

Klopp spricht Lob über Milners Mentalität aus

News

  • Autor Richard Köppe
    8 Monat(e) vor



Jürgen Klopp war erneut voll des Lobes über seinen Vizekapitän James Milner. Vor allem seine Mentalität war entscheidend beim 2:1-Sieg gegen Leicester City.

In der ersten Halbzeit spielte Milner einen wunderbaren, langen Ball in den Lauf von Sadio Mané, der darauf das 1:0 erzielte. Kurz vor Ende der Partie war der Engländer dann vom Punkt aus zur Stelle und erzielte gegen Kaspar Schmeichel den 2:1-Siegtreffer.

In der Pressekonferenz nach dem Spiel erntete Milner den Lob seines Trainers Jürgen Klopp. Dieser hat das Gefühl, dass er sich ständig wiederholen muss, wenn er die Stärken des Vizekapitäns beschreibt:

"Ich bin mir wirklich nicht sicher, ob ich alle positiven Dinge über James Milner schon gesagt habe, deswegen habe ich kein Problem, es erneut zu tun. Nicht nur wie unglaublich wichtig er heute war, sondern im Allgemeinen. Heute war es ein super Spiel, aber nicht einmal Millie kann zwölf Spiele hintereinander spielen oder was auch immer, es ist einfach zu anstrengend und all das Zeug. Aber ja, sehr gute Leistung, der Pass für das erste [Tor] ist einfach klug.", sagte Klopp.

"[...] Bei dem Pass war natürlich ein bisschen Glück dabei. Evans hätte den Ball auch berühren können und dann gäbe es keine Chance mehr. Aber wir müssen diese Dinge ausprobieren und es macht Millie wirklich zu etwas Besonderem, weil er offensichtlich nicht nur physisch auf ein Spiel vorbereitet ist."

 

 

"[...] Und dann haben wir die Elfmetersituation, die offensichtlich ein Elfmeter ist, und wir haben das Tor geschossen. Um einen EStrafstoß zu erzielen, braucht man jemanden, der die Nerven behält, und dafür ist Millie nach einer beeindruckenden Leistung offensichtlich der richtige Mann, und dann haben wir das Spiel gewonnen."

"Es sah aus, als hätten sie noch nie ein Spiel gewonnen"

Es war nicht nur Milner, der eine beeindruckende Leistung an den Tag legte. Klopp geriet bei Sadio Manés Lauf in den Strafraum, aus der am Ende der Elfmeter heraussprang, ebenfalls ins Schwärmen. Auch Divock Origis Einfluss nach seiner Einwechslung wurde lobend anerkannt:

"Außergewöhnlich, absolut außergewöhnlich. Ich könnte nicht über einen Spieler sprechen, der im Moment nicht in guter Verfassung ist, aber natürlich ist es sehr wichtig, dass Div [Origi] auftaucht. Sadio war immer noch da [nach] einem wirklich sehr harten Spiel und war immer noch da, um diese entscheidenden Wege zu gehen. Div ist in einer sensationellen Form."

 

 

"[...] Sie sahen nicht wie eine Mannschaft aus, die so viele Spiele gewonnen hatte, dass sie nicht mehr den Wunsch hatte, ein weiteres zu gewinnen. Es sah so aus, als hätten sie noch nie ein Spiel gewonnen, und ich liebe diese Tatsache. Die Stadionatmosphäre war genial, beim 1:1 war die Stimmung im Stadion positiv, das ist einfach so hilfreich. Es war insgesamt eine wirklich gute Leistung der ganzen Liverpooler Familie. Aber jetzt reisen die Jungs buchstäblich um die ganze Welt und hoffentlich kommen sie gesund zurück und dann bereiten wir uns auf Manchester United vor."





TAGS
  Jürgen Klopp   Premier League   Leicester City  


Weitere News