Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Jürgen Klopp, Trainer des Liverpool FC, war nach dem Testspiel gegen den VfB Stuttgart zufrieden.
Photo credit: Owen Humphreys/Pool/AFP via Getty Images

Klopp sehr glücklich nach dem Sieg gegen Stuttgart

News

  • Autor Richard Köppe
    15 Monat(e) vor



Liverpools Trainer Jürgen Klopp war nach dem 3:0-Testspielerfolg gegen den VfB Stuttgart mehr als zufrieden mit der Leistung seiner Spieler.

In der Saalfelden-Arena in Österreich erspielten sich die Reds unter schwierigen Wetterbedingungen einen ungefährdeten 3:0-Sieg gegen den Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart. Roberto Firmino und Naby Keïta schossen die Tore in der ersten Halbzeit, im zweiten Durchgang legte Talent Rhian Brewster nach.

Im Anschluss zum Spiel gab sich Liverpools Trainer Jürgen Klopp sehr zufrieden mit der Leistung seiner Spieler. Es war das erste Testspiel in der laufenden Vorbereitung zur Saison 2020/21. "Ich bin sehr glücklich", sagte Klopp. "Es war eine super intensive Session für uns heute, denn das Wetter, wow, es regnete wie verrückt, das Spielfeld war wirklich schwierig zu bespielen - man konnte sehen, dass das Wasser sich immer noch auf dem Spielfeld sammelte. Das macht Fußballspiele immer schwierig."

Tsimikas und Co. konnten Klopp beeindrucken

Über die Art und Weise der erspielten Treffer hatte Klopp auch lobende Worte für seine Spieler übrig. Dabei richtete er sich nicht nur auf die Torschützen, sondern unter anderem auch auf die Vorlagengeber Takumi Minamino, Curtis Jones und Debütanten Kostas Tsimikas.

"Wie wir die Tore erzielt haben würde ich sagen, das war absolut außergewöhnlich. Offensichtlich ist Taki [Minamino] in ziemlich guter Verfassung, Kostas zeigte einige schöne Einblicke in sein Talent", lobte Klopp. "Wir wissen, dass wir hier gute Jungs haben und das sah gut aus. In der ersten Halbzeit war Curtis immer in Tornähe, Harvey [Elliott] arbeitete bis zum Ende hart, Rhian hätte hier und da mal schießen können, aber sie sehen alle wirklich vielversprechend aus."

Klopp freut sich auf Test gegen Red Bull Salzburg

Liverpool wird womöglich bis Mittwoch noch im Trainingslager in Saalfelden bleiben. Am Dienstag ist der Premier League-Champion zu Gast in Salzburg und testet gegen den österreichischen Meister Red Bull Salzburg. Klopp freut sich schon auf das Aufeinandertreffen mit dem Verein, der unter anderem Sadio Mané, Naby Keïta und Takumi Minamino ausbildete.

"Salzburg wird eine schwierige Aufgabe - jedes Jahr finden sie aufregende Spieler aus aller Welt. Ich freue mich, sie alle zu sehen, denn der Stil, den sie spielen, ist klar", sagte Klopp über den kommenden Gegner. Für die Partie gegen Red Bull Salzburg wünscht sich Liverpools Trainer aber bessere Konditionen als am Samstag in Saalfelden. "Es wird ziemlich intensiv sein. Ich hoffe, es wird nicht so viel regnen. Ich habe kein Problem mit Regen, aber du musst dich auf die Situation dann immer anders einstellen und beurteilen."





TAGS
  jürgen klopp   vorbereitung  


Weitere News