Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Divock Origi bleibt laut Jürgen Klopp vorerst beim LFC. Es gäbe
Photo credit: Marco Luzzani / Getty Images

Klopp: Origi wird im Januar Liverpool wahrscheinlich nicht verlassen

News

  • Autor André Völkel
    6 Monat(e) vor



Jürgen Klopp stellte klar, dass Divock Origi im Januar die Reds nicht verlassen wird. Newcastle United war unter anderem am Belgier interessiert.

Jürgen Klopp stellte klar, dass Divock Origi im Januar die Reds nicht verlassen wird. Newcastle United war unter anderem am Belgier interessiert. 

 

 

Die Offensivkräfte der Reds sind im Januar ausgedünnt. Mohamed Salah, Naby Keita und Sadio Mané spielen für ihre Nationen im Afrika-Cup. Es wäre eine große Chance und Möglichkeit für Divock Origi gewesen. Doch aktuell ist der Belgier verletzt. Eine sehr ungünstige Zeit, stellt Klopp fest. 

Es gibt trotzdem "kein Szenario" in dem Klopp einen Verkauf von Divock Origi im Januar sieht. Der 26-Jährige verletzte sich Mitte Dezember am Knie. Mehr weiß man dazu aktuell nicht. Auch nicht, wann er zurückkehren wird. 

Origi hat mittlerweile sieben Spiele verpasst und ist noch nicht einmal ins leichte Training zurückgekehrt. Es ist tatsächlich der ungünstigste Zeitpunkt für ein Verletzung. 

Viel Interesse auf dem Transfermarkt für Origi

Es gab viele Interessenten für die Fan-Legende. Neben Newcastle United sollen auch Fenerbahçe und angeblich sogar Lazio Rom, Juventus Turin und der AC Mailand Interesse an einer Verpflichtung gezeigt haben. Newcastle hat mittlerweile seinen Ersatz in Chris Wood gefunden. 

"Im Leben kann so ziemlich alles passieren, aber in diesem Moment würde ich sagen, dass er hier sein wird." - sagte Klopp auf der Pressekonferenz zum Carabao-Cup-Halbfinale gegen Arsenal.

Und wieso sollte er gerade jetzt gehen? Die Reds brauchen eine weitere Option im Sturm, obwohl der Belgier aktuell verletzt ist. 

Für die Nummer 27 war es bisher eine starke Saison. Umso ärgerlicher die Verletzung. Fünf Tore und zwei Vorlagen. Eine wertvolle Option für die Offensive. Nicht nur für den Januar. 

Origi: Abschied zum Saisonende?

Allerdings deutet momentan alles darauf hin, dass Divock Liverpool Ende der Saison verlassen wird. Was dafür spricht? Sein auslaufender Vertrag am Ende der Saison. Divock könnte jetzt einen Vorvertrag mit einem anderen Klub schließen. Oder er pokert weiter bis zum Sommer. 

Es gibt allerdings noch eine Klausel im aktuellen Vertrag, so wird vermutet. Die gäbe Divock und dem LFC die Möglichkeit den Vertrag zu verlängern. Wenn denn die Einsätze stimmen. 

So wie es aussieht, wird Origi dieses Ziel nicht erreichen und am Ende der Saison ablösefrei gehen - eine echte Liverpooler Legende, wenn auch eine, die nur wenige Einsätze hatte. 

Am Ende ist alles ein ungünstiger Zeitpunkt. Eins ist sicher: Wenn es ein gutes Angebot gibt, wäre es verwunderlich, wenn Liverpool dem nicht zustimmen würde.

Weitere Transfernews rund um die Reds in unserem Transferticker auf www.redmenfamily.de





TAGS
  divock origi   transfer   transfer  


Weitere News