Next
STATS

 
Jürgen Klopp,  Atletico Madrid, Champions League, Liverpool, Liverpool FC, Redmen Family Germany
Photo credit: Paul ELLIS/AFP/Getty Images

Liverpool-Trainer Klopp wütet nach CL-Aus

News

  • Autor Sven Ziegler
    20 Monat(e) vor



Nach dem Aus in der Champions League holt Liverpool-Trainer Jürgen Klopp zum Rundumschlag aus.

Titelverteidiger Liverpool scheidet im Achtelfinal aus der Champions League aus. Auch an der Anfield Road gibt es gegen Atletico Madrid eine Niederlage – zu wenig für den Einzug in die nächste Runde.

Nach dem vorzeitigen Aus dreht Trainer Jürgen Klopp gegenüber den Medien kräftig auf. Im Gespräch mit DAZN wütet er gegen den Schiedsrichter und den Gegner aus Madrid.

"Fußball ist gerecht, wir haben zwei geschossen, die drei. Sie haben zu Hause 1:0 gewonnen und sind verdient weitergekommen. Aber ehrlich gesagt fühlt es sich trotzdem nicht richtig an", meint Klopp.

"Ich merke, was für ein beschissener Verlierer ich bin. Wie kann man mit einer solchen Mannschaft so einen Fußball spielen? Das verstehe ich nicht. Auch wenn sie gewonnen haben. In den letzten Wochen wurde immer gesagt, dass wir keine tollen Fußball mehr gespielt hätten."

"Aber das heute war überragend, gegen den schwierigsten Gegner für diesen Moment. Wir wollten es mit Fußball angehen, ich glaube, das hat jeder gesehen. Wir sind gegen eine Mannschaft ausgeschieden, die es mit anderen Mitteln versucht hat."

Klopp: "Jetzt müssen wir Meister werden"

Auch mit dem Unparteiischen ist Klopp überhaupt nicht zufrieden. "Es tut mir ein bisschen weh, dass ein Schiedsrichter für so ein Spiel kein Gefühl entwickelt", meint er schonungslos ehrlich.

"Die eine Mannschaft versucht, etwas machen, zu kreieren, also Fußball. Und die andere halt nicht. Und trotzdem werden beide gleich behandelt. Das verstehe ich nicht. Aber wie gesagt: Ich bin ein scheiß Verlierer und das fühlt sich im Moment so an."

Aufgrund der zunehmenden Ausbreitug des neuartigen Corona-Virus' ist derzeit noch völlig unklar, wie es mit dem Fußball weitergehen soll. Zwar stehen Geisterspiele im Raum, beschlossen ist allerdings noch nichts.

Klopp meint, sein Team müsse jetzt Gas geben. "Jetzt müssen wir Meister werden. Wir haben noch ein paar Spiele zu spielen und kennen unsere Gegner. Aber wir müssen die Gesamtsituation abwarten, wie es weitergeht."





TAGS
  jürgen klopp   atletico madrid   champions league  


Weitere News