Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Jürgen Klopp versuchte Liverpools 2:0-Sieg im Champions League Achtelfinale gegen RB Leipzig nicht an die große Glocke zu hängen.
Photo credit: Laszlo Szirtesi/Getty Images

Klopp nach Champions League-Erfolg: Wir sind keine Kinder mehr

News

  • Autor Redmen Family
    10 Monat(e) vor



Jürgen Klopp versuchte Liverpools 2:0-Sieg im Champions League Achtelfinale gegen RB Leipzig nicht an die große Glocke zu hängen.

Dank der Tore von Mohamed Salah und Sadio Mané in der zweiten Halbzeit konnte der Liverpool FC gegen RB Leipzig ein Erfolgserlebnis feiern. Es war der erste Sieg nach zuletzt drei Premier League-Niederlagen in Folge für den englischen Meister.

Obwohl der Auswärtserfolg in Budapest den Reds eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 10. März gibt, wollte Trainer Jürgen Klopp den Sieg gegen den Tabellenzweiten der Bundesliga nicht zu sehr aufbauschen. "Wir sind keine Kinder mehr, deswegen denken wir nicht, dass alles in Ordnung ist bloß, weil wir ein Spiel gewonnen haben", sagte Klopp nach dem Spiel.

Wichtiger als der Sieg sei der Fakt, dass sein Team "wieder guten Fußball gespielt habe." Trotz der Niederlagen gegen Brighton, Manchester City und Leicester City habe Klopp in den letzten Spielen gute Fortschritte betont.

"Ich verstehe und respektiere, dass niemand wirklich glücklich war mit den letzten Ergebnissen, aber der Fußball, den wir gespielt haben, bei dem wir City auf eine Art und Weise dominiert haben, die nicht oft vorkommt, das war auch gegen Leicester so, das sollten wir nicht vergessen. Hier (gegen Leipzig) kam das Ergebnis dazu. Wir haben zu Null gespielt, zwei Tore geschossen, wir haben den Gegner gezwungen, die Fehler zu machen, die wir in den letzten Wochen gemacht haben."

"Ich glaube, die Leute haben erwartet, dass wir heute ausrutschen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass viele Leute dachten, 'das wird richtig schwierig für Liverpool'. Wir haben wieder sehr hart gearbeitet, es gab individuelle Spitzenleistungen, aber wir haben wirklich zusammen gearbeitet. Die meiste Zeit hatten wir die Kontrolle über das Spiel, was sehr wichtig war und gegen Leipzig auch nicht oft passiert."

 

Am Samstag geht Liverpool mit einer großen Portion Selbstvertrauen in das Merseyside Derby gegen Everton. Und die Reds haben gegen die Toffees nicht nur eine Rechnung offen.





TAGS
  jürgen klopp  


Weitere News