Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Jürgen Klopp, Trainer des Liverpool FC, ist beeindruckt von Mikel Artetas Arbeit beim Arsenal FC.
Photo credit: Neil Hall/Pool/AFP via Getty Images

Klopp erwartet schweres Spiel gegen Angstgegner Arsenal

News

  • Autor Richard Köppe
    1 Monat(e) vor



Arsenal ging aus den letzten zwei Duellen gegen den Liverpool FC als Sieger hervor. Jürgen Klopp erwartet am Montag ein schweres Spiel gegen die Gunners.

In den vergangenen zwei Monaten konnte der Arsenal FC sich bereits zweimal gegen den Liverpool FC durchsetzen. Im Juli konnte sich das Team von Trainer Mikel Arteta in der Premier League mit 2:1 gegen den schon sicheren Premier League-Champion durchsetzen. Ende August gab es dann den zweiten Erfolg der Gunners gegen die Reds im Community Shield-Finale. Nach einem 1:1 in regulärer Spielzeit triumphierte Arsenal mit 5:4 im Elfmeterschießen und holte sich den ersten Titel der neuen Saison.

Jürgen Klopp weiß also, dass am Montag ein ernst zu nehmender Gegner auf sein Team wartet und lobte Arteta für seine Arbeit, die er in neun Monaten beim Nordlondon-Klub geleistet hat: "Mikel Arteta hat in sehr kurzer Zeit gezeigt, dass er ein außergewöhnlicher Fußballtrainer ist, denn die Art und Weise wie er sein Team aufstellt, die Struktur innerhalb der Mannschaft, ist einzigartig", sagte Klopp am Freitag auf der Pressekonferenz zum Spiel.

Klopp beeindruckt von Arsenals Defensivverhalten

"Du merkst, dass die Abstimmung zwischen Defensive und Offensive richtig gut ist. Er hat einen beeindruckenden Job gemacht und die Stimmung im Verein komplett geändert. Ich weiß jetzt nicht genau, wie sie vor seiner Ankunft war, aber ich glaube nicht, dass viele Leute dachten, er würde bis zum Ende der Saison einen Titel gewinnen und das hat er mit dem Gewinn des FA Cups getan."

"Sie sind ein schwerer Gegner, zu 100 Prozent. Sie verteidigen ordentlich, aufgrund ihrer defensiven Struktur. Alle Spieler sind am Abwehrprozess beteiligt. Sie verteidigen vermutlich im 5-4-1 und wenn sie gute Spieler in ihrer Mannschaft haben, wird es für das gegnerische Team ziemlich knifflig, denn sie können mit ihrer Geschwindigkeit über die Konter für Gefahr sorgen."

"Beim Ligaspiel haben wir ihnen geholfen"

Trotz der zwei Niederlagen in den vergangenen beiden Duellen gegen Arsenal konnte Klopp viel Positives aus der Leistung seiner Mannschaft mitnehmen. Der LFC-Coach behauptet, dass bei beiden Niederlagen auch etwas Pech im Spiel war: "Wir haben zweimal gegen sie gespielt und das Spiel im Community Shield war sehr offen und wir hatten am Ende Pech", so Klopp. "Beim Ligaspiel haben wir ihnen etwas geholfen, da wir ihnen die zwei Tore gegeben, quasi wie ein Geschenk serviert haben."

"Ich denke, es war eines der wenigen Spiele wo wir in einigen Momenten unsere Konzentration verloren haben, es war sehr spät in der Saison und Arsenal hat auf solche Momente gewartet. Bis auf zwei oder drei Momente waren wir in diesem Spiel richtig gut. Wir hätten damals gewinnen können, was wir nicht getan haben und das akzeptieren wir. Ich kann viele positive Dinge über Arsenal sagen, aber ich glaube wir haben dennoch eine Chance am Montagabend."





TAGS
  arsenal fc   pressekonferenz  


Weitere News