Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Liverpool FC, FC Liverpool, German Reds, Liverpool Fans in Deutschland, Alex Oxlade-Chamberlain
Photo credit: John Powell/Getty Images

Klopp bestätigt Bänder-Verletzung bei Oxlade-Chamberlain

News

  • Autor Richard Köppe
    31 Monat(e) vor



In der Pressekonferenz vor dem Premier League-Knaller am Boxing Day gegen Leicester City gab Jürgen Klopp ein Update zu Alex Oxlade-Chamberlains Verletzung. Der Engländer hat einen Knöchelbandschaden erlitten und wird 2019 kein Spiel mehr für die Reds bestreiten können.

Oxlade-Chamberlain verletzte sich am Samstag während des Finales der FIFA Klub-Weltmeisterschaft gegen Flamengo. Nach einem Foulspiel des Gegners knickte 'The Ox' bei der Landung um und verletzte sich am Knöchel. Den Rest der Partie, in der Firmino in der Verlängerung die Reds zum Weltmeistertitel schoss, verfolgte Oxlade-Chamberlain auf Krücken und mit einer Schiene am Bein von der Seitenlinie aus.

Am Heiligabend gab Klopp ein Update zur Verletzung des Engländers und bestätigte den Verdacht auf einen Knöchelverletzung: "Es gibt drei Bänder am Knöchel und eines ist beschädigt. Ich weiß nicht genau [wie lange] er fehlen wird. Es kann eine Weile dauern. Keine Chance für den Rest des Jahres, das ist klar. Wir müssen sehen, wie es sich entwickelt", so Klopp.

Die Verletzung von Oxlade-Chamberlain ist ein weiterer Rückschlage für Liverpool, die mit Fabinho schon auf einen Mittelfeldspieler verletzt verzichten müssen. 'The Ox' muss nun nach seiner im April 2017 erlittenen Verletzung gegen den AS Rom wieder eine Zeit lang im Lazarett der Reds verbringen. Jedoch ist es unwahrscheinlich, dass der Mittelfeldspieler erneut ein Kalenderjahr fehlen wird.

Keine weiteren Verletzten nach der Weltmeisterschaft

Klopp hatte auf der Pressekonferenz jedoch auch gute Nachrichten zu verkünden. Nach der Klub-WM in Katar hat sich kein weiterer Spieler verletzt. Weiterhin befinden sich die bisher verletzten Dejan Lovren, Joel Matip und Fabinho auf dem Weg der Besserung. Das Trio ist jedoch keine Option für das Spitzenspiel der Premier League bei Leicester City am zweitem Weihnachtsfeiertag.





TAGS
  alex oxlade-chamberlain   manager  


Weitere News