Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Liverpools neues Trainingsgelände in Kirkby - Redmen Family Germany Liverpool Fans Deutschland
Photo credit: Press Release Liverpool FC

Kirkby: Liverpools Umzug in das neue Trainingsgelände kann sich verzögern

News

  • Autor André Völkel
    7 Monat(e) vor



Der Umzug Liverpools von Melwood in das neue Trainingszentrum Kirkby könnte sich aufgrund der aktuellen Situation verzögern.

Die Reds sollten in diesem Sommer in den neuen Trainingskomplex umziehen. Allerdings wurden aufgrund der Coronavirus-Pandemie die Bauarbeiten vor einigen Tagen gestoppt. Melwood wurde vor im Zuge des Umzugs an einen Immobilien-Fonds für 10 Millionen Pfund verkauft, die mit der neuen Bewirtschaftung ebenfalls nach der Saison anfangen wollten.

Die Baufirma "McLaughlin and Harvey" hat ebenfalls momentan den Betrieb vorerst eingestellt um ihre Mitarbeiter zu schützen. Eine Verzögerung ist daher fast unausweichlich. Es sind nur noch wenige Wochen Arbeit nötig um das Projekt termingerecht abzuschliessen. Zum jetzigen Zeitpunkt kann aber niemand bestätigen, wann die Bauarbeiten wieder aufgenommen werden.

Es gibt Berichte und Mutmaßungen, dass die Reds durch die Verzögerungen sogar für die kommende Saison in Melwood bleiben werden um nicht mitten in der neuen Saison umziehen zu müssen und damit die Routine und den Trainingsfluss zu unterbrechen.

Eine weitere, relevantere Frage ist, wann wieder Fußball gespielt wird und wie das soziale Leben und die Arbeit nach der Krise wieder aufgenommen wird. Es kann sein, dass sich die Terminpläne nach hinten schieben und die auch die neue Saison zu einem späteren Zeitpunkt beginnt. Somit wäre theoretisch mehr Zeit um den Bau abzuschließen und den Umzug zu organisieren.

Vom Verein gibt es eine kurze Stellungnahme:

"Wir können bestätigen, dass die Entwicklungsarbeiten auf dem neuen Trainingsgelände des Klubs in Kirkby bis auf Weiteres unterbrochen wurden. "McLaughlin and Harvey", das Unternehmen, das das Projekt leitet, hat bestätigt, dass es alle seine Baustellen schließt, da die Regierung den Ratschlag gegeben hat, die Gesundheit und Sicherheit seiner Angestellten und Auftragnehmer während des Coronavirus-Ausbruchs zu schützen."

"Wir werden mit McLaughlin und Harvey an der Entwicklung eines neuen Zeitplans für das Projekt arbeiten, wenn es sicher und richtig ist. Die Gesundheit und Sicherheit aller an dem Projekt Beteiligten hat unmittelbare Priorität."

Im Kaufvertrag für Melwood ist eine Klausel integriert, die Liverpool erlaubt ein weiteres Jahr in Melwood zu bleiben, falls es zu unvorhergesehenen Verzögerungen kommt.





TAGS
  kirkby   melwood  


Weitere News