Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Jürgen Klopp, Sadio Mané, Liverpool FC, Liverpool Fans Deutschland, Redmen Family
Photo credit: Michael Regan/Getty Images

Keita und Mané erklären Klopp-Erfolg

News

  • Autor Sven Ziegler
    7 Monat(e) vor



Trainer Jürgen Klopp ist ein entscheidender Faktor in der aktuellen Erfolgsgeschichte des Liverpool FC. Sadio Mané und Naby Keita erklären, was den 52-Jährigen ausmacht.

Tabellenführer in der Liga, nur noch zwei Siege fehlen zum ersten Meistertitel seit 30 Jahren. Die Bilanz des Liverpool FC in der laufenden Saison kann sich sehen lassen. Bis im Januar marschierten die Reds durch die Liga, erst vor einigen Wochen musste die Mannschaft erste Dämpfer einstecken.

Massgeblich verantwortlich dafür ist Trainer Jürgen Klopp. Das Spieler-Duo Sadio Mané (28)  und Naby Keita (25) erklärt, warum der 52-Jährige für die Mannschaft so wichtig ist.

"Er ist voller Leben, und er sorgt dafür, dass wir als Spieler auf dem Feld Verantwortung tragen müssen. Das ist für uns als Spieler sehr wichtig. Zudem weiß er immer ganz genau, wie man mit den Spielern umgehen muss", erklärt Mané in einem Interview mit dem Vereinsmagazin.

"Manchmal ist er sehr streng, aber er holt immer das Beste aus uns heraus. Das ist sehr beeindruckend und hilft uns, in jedem Spiel noch ein bisschen besser zu werden."

Keita ergänzt: "Er spricht mit allen Spielern gleich, behandelt uns alle sehr fair. Er macht keinen Unterschied zwischen den einzelnen Spielern."

"Es kommt vor, dass er uns direkt nach einem Spiel zur Seite nimmt und erklärt, was wir nicht gut gemacht haben. Das ist nicht immer einfach, aber er macht das sehr gut. Im Training unterbricht er manchmal Übungen mittendrin und beginnt, Dinge zu erklären."

Keita: Klopp ist "wie ein bester Freund"

Keita sieht darin denn auch nur Positives. Klopp löse bei allen den Wunsch aus, noch besser zu sein. "Er sorgt bei den Spielern für viel Selbstvertrauen, aber genau dieses Selbstvertrauen erwartet er auch auf dem Feld. Wenn er an der Seitenlinie fast wie ein zusätzlicher Spieler mit dabei ist, dann motiviert uns das."

"Für uns Spieler ist er immer da. Manchmal ist er wie ein bester Freund, aber er weiß immer genau, wie man mit den Leuten umgehen muss."

Auch Mané glaubt, dass das Selbstvertrauen für den Ausgnag einer Partie entscheidend ist. Genau an diesem Punkt setze Klopp an: "Fußball findet häufig im Kopf statt, aber das muss man als Spieler dann auch auf den Körper übertragen. Mit seinem Selbstvertrauen ist der Trainer hier entscheidend."





TAGS
  sadio mane   naby keita   jürgen klopp  


Weitere News