Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Karlsruhe Kopites, LFC Fans Deutschland, FC Liverpool, Jürgen Klopp
Photo credit:

Karlsruhe Kopites: Liverpool Fans in der Fächerstadt

Fanszene

  • Autor Redmen Family
    10 Monat(e) vor



Der Liverpool FC ist in Deutschland in aller Munde. Das liegt allerdings nicht nur an Jürgen Klopp und den jüngsten Erfolgen des Liverpool FC. Mit Hilfe der Redmen Family konnte in den letzten Jahren eine gesunde, offene und regional-fokussierte Gemeinschaft aufgebaut werden.

Wir blicken nach Karlsruhe und trafen uns mit Pascal vom ansässigen Liverpool Fanclub "Karlsruhe Kopites".

Wir sprachen mit ihm kurz nach dem Sieg gegen Aston Villa.

Hallo Pascal, stell dich doch bitte für kurz die Leser und Fans vor. Wer bist du? Wer sind die Karlsruhe Kopites?

Mein Name ist Pascal Pudelko, ich bin 23 Jahre alt und komme aus Karlsruhe. Meine Lieblingsfarbe ist Rot und an Spieltagen kann man mich dabei beobachten, wie ich den Linden's Irish Pub zusammenbrülle. Natürlich ist jeder eingeladen dabei kräftig mitzuhelfen. So richtig Liverpool-Fan bin ich eigentlich erst seit 2014. Warum weiß ich selbst auch nicht. Sympathien hatte ich für den Club eigentlich schon immer, seit mich Fußball interessiert, aber in diesem einen Jahr hatte es mich plötzlich so richtig erwischt. Über das Ende dieser Saison 13-14 will ich hier jetzt aber gar nicht reden.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Karlsruhe Kopites (@karlsruhekopites) on

 

Die Karlsruhe Kopites sind eine Gruppe von Liverpool Fans aus Karlsruhe und Umgebung, die sich regelmäßig trieffen um sich gemeinsam die Spiele der Reds zu verfolgen.

Wie kam es dazu, dass ihr die Karlsruhe Kopites gegründet habt? Wie fing alles an?

Das war vor etwas mehr als zwei Jahren in Berlin bei dem Freundschaftsspiel der Hertha gegen unsere Reds. Mehrere Fans aus Karlsruhe haben sich da gefunden und kamen, von den Berlin Reds inspiriert, auf die Idee, dass man hier ja auch einen Fanclub aufmachen könnte. So kam es wenige Wochen später zu unserem allerersten Pubviewing. Das Spiel war die Hinrunde der Champions League Qualifikation gegen Hoffenheim. Nach einem 2:1 Sieg und einer langen Nacht war für mich klar, dass da was richtig geniales gerade entsteht.

Wie kann man sich als Außenstehender oder Liverpool Fan in Deutschland euer "Vereinsleben" und als Mitglied vorstellen?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Karlsruhe Kopites (@karlsruhekopites) on

 

Wir treffen uns regelmäßig bei Pubviewings und schauen zusammen das Spiel. Dabei jubelt, schimpft oder zittert man gemeinsam. Der ein oder andere Fan-Gesang wird dabei auch angestimmt. Das ganze macht unfassbar viel Spaß und macht aus dem gemeinsamen Schauen des Spiels ein Event, das man Zuhause allein vor dem Fernseher nicht hat. Eingetragene Mitglieder erhalten bei uns im Pub außerdem noch Vergünstigungen auf ausgewählte Getränke auf der Karte. Bei manchen Spielen besuchen wir auch andere Fanclubs in Deutschland wie z.B. die Rhine-Neckar Reds in Mannheim oder bekommen von denen Besuch.

Wo trefft ihr euch denn regelmäßig und kann da jeder dazu stoßen? Kann den jeder bei euch Mitglied werden und wie geht das?

Wir treffen uns zu eigentlich jedem Spiel im „Linden´s Irish Pub“ in der Hirschstraße. Dort ist jeder dazu eingeladen, dazuzustoßen um mit uns gemeinsam das Spiel anzuschauen.
Jeder, der ein Mitglied werden möchte, kann das auf der Website der Redmen Family erledigen. Beim Registrieren müsst ihr dann als Fanclub nur noch „Karlsruhe“ auswählen, euch durchklicken und ihr seid ein offizielles Mitglied der Karlsruhe Kopites!

Erzähl uns doch bitte noch etwas von euren Reisen? Was waren eure Highlights und könnt ihr regelmäßig die Reds in Anfield sehen?

Mein persönliches Highlight war das Auswärtsspiel gegen Porto im Februar 2018. Mein allererstes Spiel der Reds im Stadion, europäische Auswärtsfahrt in eine wunderbare Stadt und dann gleich ein 5:0-Sieg? Etwas besseres hätte ich mir nicht wünschen können!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Karlsruhe Kopites (@karlsruhekopites) on

 

Auch großartig war München dieses Jahr. Ich hatte das große Glück durch einen Freund Tickets für das Spiel zu bekommen, aber selbst wenn ich die nicht gehabt hätte, hätte ich durch das Boss Event und das Treffen mit Peter Moore am Vorabend schon eine verdammt gute Zeit gehabt. Was da so abgegangen ist kann man sich auch auf dem Youtube-Kanal der Redmen Family anschauen. Unfassbar!

Neben Auswärtsfahrten in Europa fahren wir auch zusammen mit anderen Mitgliedern der Redmen Famliy nach Anfield. Zuletzt waren wir beim Spiel gegen Norwich im Kop vertreten. Außerdem waren Mitglieder von uns am letzten Spieltag und am Finale der Champions League in Liverpool unterwegs.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Karlsruhe Kopites (@karlsruhekopites) on

 

Was war so für euch einer der denkwürdigsten Abende oder hast du eine lustige Anekdote für die Fans da draußen?

Denkwürdige Abende gab es in den letzten Jahren, wie ihr euch vielleicht denken könnt, ziemlich viele. Ich muss dann aber doch an dieses eine Spiel gegen Barcelona denken. Dieser eine Abend an dem das Pub Kopf stand. Ich persönlich erwartete an diesem Abend gleichzeitig nichts und gleichzeitig alles. Ein komisches Gefühl und sehr schwer zu beschreiben. In der siebten Minute hatte ich dank Divock Origi aber die Gewissheit: "We´re going to Madrid"! Und das Spiel nahm seinen Lauf. Beim 4:0 habe ich beim Aufspringen glaube ich einen Stuhl umgetreten. Da bin ich mir aber nicht mehr sicher. Was für eine Nacht! Und nicht mal einen Monat später hob Hendo den sechsten Europapokal der Vereinsgeschichte in die Luft und das komplett volle Pub bebte erneut!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Karlsruhe Kopites (@karlsruhekopites) on

 

Was waren bzw. sind für euch die größten Herausforderungen mit dem Fanclub und für Liverpool Fans in Deutschland?

Erstmal musste ein Pub gefunden werden, dass alle Spiele der Reds übertragen kann und in dem wir uns als Fans auch ausleben durften. Mit dem "Linden´s" hatten wir hier in Karlsruhe echt Glück. Anki, die Besitzerin und ihr Team sind sehr zuvorkommend und freundlich. Die Tatsache, dass sie selbst auch Liverpool-Fan ist, hilft natürlich ungemein.
Vielen Dank, Anki!

Was sind eure Pläne für die Zukunft?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Karlsruhe Kopites (@karlsruhekopites) on

 

In Zukunft wollen wir noch mehr neue Mitglieder dazugewinnen - natürlich. Außerdem wollen wir die Saison noch andere Fanclubs der Redmen Family besuchen. Einen Trip nach Liverpool zum Saisonende können wir uns auch wieder vorstellen. Doch zuerst müssen wir den harten Winter mit dem Team überstehen!

Kurz zum Schluss: Wie siehst du die bisherige Leistung der Reds und was glaubst du ist diese Saison möglich?

Großartig! In der PL wurde bis jetzt fast alles abgeräumt und in allen anderen Wettbewerben ist man auch noch gut dabei. Ich glaube, dass diese Saison verdammt viel möglich ist. Nach elf Spieltagen ist es natürlich etwas früh aber was den Titel angeht, habe ich diese Saison im Moment ein sehr, sehr gutes Gefühl.

Vielen Dank für das Interview, Pascal!

Die Karlsruhe Kopites findet ihr im Netz auf Facebook und Instagram. Die Events findet ihr ausserdem regelmäßig auf der Event-Seite der Redmen Family.

Links: Karlsruhe Kopites auf Facebook , Karlsruhe Kopites Gruppe auf Facebook, Karlsruhe Kopites auf Instagram

Ihr wollt selber einen Fanclub gründen oder sucht nach Liverpool Fans in eurer Umgebung? Kontaktiert uns gerne per eMail und wir helfen euch dabei.

YNWA








TAGS
  karlsruhe kopites   fanszene   redmen family  


Weitere News