Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Loris Karius, Leihspieler des Liverpool FC, im Trikot von Besiktas JK Istanbul
Photo credit: Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Karius löst Vertrag bei Besiktas Istanbul auf

News

  • Autor Richard Köppe
    3 Monat(e) vor



Das Gehalts-Drama zwischen Loris Karius und Besiktas Istanbul ist beendet. Der Torhüter löste seinen Vertrag beim türkischen Klub auf.

Wie wir vor einigen Tagen berichteten, spielte Karius schon länger mit dem Gedanken, seinen Vertrag bei Besiktas aufzulösen. Grund dafür waren ausstehende Gehaltszahlungen des Vereins an den Liverpooler Leihspieler. Jetzt ist der Kragen bei Karius endgültig geplatzt: Der Deutsche hat auf Instagram bekannt gegeben, dass er seine Zeit bei Besiktas ein Ende gesetzt hat.

"Es ist eine Schande, dass es so zu Ende geht", schrieb Karius unter seinem Post, "aber ihr sollt wissen, dass ich alles versucht habe um die Situation ohne Probleme zu lösen. Ich war über Monate hinweg sehr geduldig und habe die Lage immer und immer wieder mit dem Vorstand besprochen."

Karius beschwerte sich bei der FIFA über Besiktas

Karius beschwerte sich bereits zweimal bei der FIFA über seine verpassten Gehaltszahlungen. Laut einem Bericht des Guardian standen der Torhüter und Besiktas aber kurz vor einer einvernehmlichen Terminierung des Vertrags. Karius sollte dabei eine einmalige Auszahlung von 400.000 britischen Pfund von Besiktas erhalten. Soweit scheint es wohl aber nicht gekommen zu sein.

"Dasselbe ist bereits letztes Jahr passiert. Leider haben sie nicht versucht, das Problem zu lösen und sogar meinen helfenden Vorschlag abgelehnt, eine Gehaltskürzung in Kauf zu nehmen", so Karius. An die Fans von Besiktas schickte der Torhüter warme Worte. Ebenso bedankt er sich bei seinen Mitspielern und Trainern dass sie ihm "mit offenen Armen vom ersten Tag an willkommen hießen."

Karius verlor nach dem Champions League-Finaldebakel 2018 gegen Real Madrid seinen Stammplatz im Tor des Liverpool FC. Nach der Verpflichtung von Alisson Becker wurde er für zwei Jahre an Besiktas Istanbul verliehen um Spielpraxis und Selbstvertrauen zu sammeln. Beim türkischen Erstligisten stand Karius in zwei Jahren 67-mal zwischen den Pfosten und blieb 13-mal ohne Gegentor. Wann und ob der Torhüter zum Liverpool FC zurückstoßen wird steht, gerade wegen der Reisebeschränkungen durch die Coronakrise, noch offen.

 





TAGS
  loris karius  


Weitere News