Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Jürgen Klopp, Trainer des Liverpool FC wurde zum Trainer des Jahres gewählt.
Photo credit: Laurence Griffiths/Pool/AFP via Getty Images

Jürgen Klopp wurde zum Trainer des Jahres gewählt

News

  • Autor Richard Köppe
    16 Monat(e) vor



Hohe Ehre für Jürgen Klopp: Der Trainer des Liverpool FC wurde von seinen Kollegen zum besten Trainer des Jahres auf der Insel gewählt.

Jürgen Klopp wurde von der League Managers' Association (LMA) zum Trainer des Jahres gewählt. Die Kollegen des Deutschen zollten damit der Leistung seines Liverpool FC Respekt. Klopp beendete mit seiner Mannschaft den Meisterfluch des ehemaligen Rekordchampions und gewann die erste Meisterschaft seit 30 Jahren - die erste in der Premier League-Ära.

"Ich freue mich sehr über diese wundervolle Trophäe", sagte Klopp in seiner Dankesrede. "Es ist wirklich wunderbar und ich hatte bereits die Gelegenheit, einen Blick darauf zu werfen, wer sie zuvor gewonnen hat, und es sind offensichtlich viele große, große Liverpooler Namen beteiligt." Unter den vorherigen Siegern zählen die LFC-Legenden Bill Shankly, Bob Paisley, Joe Fagan und Sir Kenny Dalglish. Der letzte Liverpool-Trainer, der diesen Award gewann, war Brendan Rodgers in der Saison 2013-14, als die Reds Vizemeister wurden.

Scouserfunk - der LFC Podcast: Die neue Folge #40 zur Liverpooler Meisterschaft ist online - klickt hier im reinzuhören!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Scouserfunk - LFC Podcast (@scouserfunk) on

Ferguson verzeiht Klopps nächtlichen Anruf

Klopps erster Gratulant kam von ungewohnter Seite. Sir Alex Ferguson, Trainerlegende von Liverpools Erzrivalen Manchester United, verkündete auf Sky Sports Klopp als Gewinner. Der Schotte, der normalerweise selten Nettes zum Liverpool FC zu sagen hat, findet, dass Klopp den Award "komplett verdient hat."

"Das Leistungsniveau deines Teams war hervorragend. Deine Persönlichkeit zieht sich durch den gesamten Verein", sagte Ferguson und packte noch eine Anekdote von Klopps Meisterfeier aus: "Ich werde dir verzeihen, dass du mich um halb vier Uhr morgens angerufen hast, um mir zu sagen, dass du die Liga gewonnen hast - danke!"

Natürlich hat Klopp Liverpool nicht alleine zur Meisterschaft geführt. In seiner Rede dankte der Deutsche auch seinem Trainerteam für ihre unermüdliche Arbeit und ihrem großen Anteil am Erfolg des Liverpool FC:

Klopp ehrt seine Trainerkollegen beim LFC

"Ich habe es oft gesagt, dass ich als Trainer in Ordnung bin, aber sie machen mich, sie machen uns zu einem ganz besonderen Haufen Fußballgenies, und ich liebe es, mit ihnen zusammenzuarbeiten", so Klopp. "Es ist eine Freude, mit Pep Lijnders, Peter Krawietz, John Achterberg, Vitor Matos und Jack Robinson zusammenzuarbeiten."

"Ich könnte die Liste für immer fortsetzen, weil wir hier so viele großartige Leute haben, die es möglich gemacht haben, dass wir dieses Jahr den Titel gewonnen haben, und ich habe diese Trophäe nur deswegen bekommen, das weiß ich. Meine Spieler, all die Leute, mit denen ich zusammenarbeite, ich nehme den Titel mit und ich werde ihn im Namen von euch allen lieben und ich freue mich, euch ein paar Bilder zu zeigen und vielleicht können wir ein paar Bilder zusammen machen. Dann werden wir uns alle für immer daran erinnern."

"Vielen Dank, eine ganz besondere Saison mit einer ganz besonderen Auszeichnung am Ende. Vielen Dank, es ist mir eine große Ehre, das zu bekommen."

Der LMA-Trainer des Jahres-Award wird von allen Trainern im britischen Profifußball gewählt. Der Titel soll an den Trainer gehen, der aus seinen Ressourcen in einer Saison den größten Erfolg erzielen kann. Vergangene Saison gewann Chris Wilder, Trainer von Sheffield United, den Award für den gelungenen Aufstieg mit den Blades in die Premier League.

 

 





TAGS
  jürgen klopp  


Weitere News