Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Jürgen Klopp während des Trainingslagers des Liverpool FC in Österreich
Photo credit: Imago Images/ Peter Hartenfelser

Jürgen Klopp über Vorbereitungsspiele: Sehr, sehr wichtig für uns

News

  • Autor Marvin Schulz
    16 Monat(e) vor



Jürgen Klopp empfindet die Testspiele gegen den VfB Stuttgart und RB Salzburg als sehr bedeutend für die Vorbereitung des Liverpool FC auf die neue Saison.

Unter der Woche gab der Liverpool FC bekannt, dass man im Rahmen des Trainingslagers im österreichischen Saalfelden gegen den VfB Stuttgart (Samstag, 22.08. 18 Uhr) und RB Salzburg (Dienstag, 25.08. 16 Uhr) testen werde. Im Vorfeld äußerte sich Jürgen Klopp nun gegenüber vereinseigenen Medien zur Ansetzung und zur Bedeutung der Vorbereitungsspiele.

Trotz kurzfristiger Planung starke Gegner

Gefragt nach der Ansetzung der beiden Spiele verwies der Boss auf die Kurzfristigkeit der gesamten Vorbereitungsplanung: ‚‚Wir alle wissen, dass dieses Camp ziemlich kurzfristig geplant werden musste. Daher sind wir sehr glücklich, dass wir noch Gegner dieses Kalibers finden konnten.‘‘ Der VfB Stuttgart schlägt am Samstag im nahegelegenen Kitzbühel seine Zelte auf, sodass eine Begegnung ohne größere Reisestrapazen stattfinden kann. Im Gegensatz zum Bundesligisten war RB Salzburg bereits von Beginn an Bestandteil der Testspiel-Planungen der Reds. Diese sieht Klopp insbesondere nach der kurzen Pause als sehr wichtig an. ‚‚Aus der sportlichen Perspektive ist es jetzt natürlich wichtig für uns, nach der Mini-Pause so schnell wie möglich wieder in die Spur zu finden. Das Training sieht im Moment schon sehr sehr gut aus – das haben wir aber so auch erwartet. Die Jungs haben körperlich nicht viel verloren.‘‘

 

 

Persönliche Verbindung nach Stuttgart

Neben dem sportlichen Aspekt wurde der Deutsche auch nach den persönlichen und professionellen Verbindungen zu den Gegnern gefragt: ‚‚Ich bin in Stuttgart geboren und der VfB war mein Lieblingsverein in der Kindheit. […] Aber jetzt bin ich offensichtlich erwachsen und die Zuneigung ist nicht mehr so ausgeprägt. Aber meine Familie im Schwarzwald unterstützt noch immer den VfB. Ich freue mich für sie, dass sie wieder aufgestiegen sind.‘‘ Neben der familiären Verbindung zum kommenden Testspielgegner hat Klopp auch lange Zeit mit dem jetzigen Sportdirektor der Stuttgarter, Sven Mislintat, in Dortmund zusammengearbeitet. Zudem kommen die Reds, die früher das Trikot der Salzburger getragen haben: ‚‚Gegen Salzburg haben wir vor nicht allzu langer Zeit gespielt und wir haben Taki [Minamino, Anm. d. Red.] von ihnen geholt.‘‘

 

 

Straffer Zeitplan schon vor Saisonbeginn

Abschließend gab der Meistertrainer noch seine Meinung zum anstehenden Community Shield gegen den Arsenal FC, der mitten in die Saisonvorbereitung fällt, zu Protokoll: ‚‚Freundschaftsspiel am 22., Freundschaftsspiel am 25. Community Shield am 29. August. Es ist also direkt ein ziemlich straffer Zeitplan. Aber ich möchte von den Jungs sehen, dass wir direkt wieder unseren Fußball spielen. Das ist eigentlich alles. […] Man sollte nicht das Gefühl haben, dass wir uns vor einer Woche das erste Mal im Leben getroffen haben.‘‘ Die enge Taktung der Vorbereitungsspiele wird den Reds schonmal einen Eindruck davon geben, was während der Saison auf sie wartet. Durch den corona-bedingten späten Saisonstart und die anstehende EM im kommenden Sommer wartet ein dicht bepackter Spielplan auf den Liverpool FC.

 





TAGS
  jürgen klopp   vorbereitung   vfb stuttgart   rb salzburg  


Weitere News