Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Jadon Sancho, Jürgen Klopp, FC Liverpool, German Reds
Photo credit: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Jadon Sancho: Liverpool soll Dortmund kontaktiert haben

News

  • Autor André Völkel
    5 Monat(e) vor



Liverpool soll Borussia Dortmund über einen möglichen Wechsel von Jadon Sancho kontaktiert haben. Das berichtet der Journalist Dominic King (Dailymail).

Liverpool schließt sich scheinbar dem Rudel der Premier League-Klubs an, die hoffen  Jadon Sancho von Borussia Dortmund verpflichten zu können.

Die Liste der Interessenten ist lang. Barcelona, PSG, Atletico Madrid, Manchester United, Chelsea und Manchester City sollen unter anderem sehr großes Interesse an dem 19-jährigen Ausnahmetalent von der Borussia haben. Der englische Nationalspieler soll derzeit etwa 100 Millionen Pfund (ca. 120 Millionen Euro) kosten. Sein Wert soll mit der anstehenden Euro steigen.

Dominic King berichtet, dass die Reds offenbar hoffen, dass die weiterhin guten Beziehungen zwischen Jürgen Klopp und seinem alten Klub einen Vorteil bei den Verhandlungen bedeuten könnte. Darüber hinaus spielen einige Freunde von Sancho schon im begehrten roten Trikot.

 

Sancho spielt auf internationaler Ebene mit Spielern wie Jordan Henderson, Trent Alexander-Arnold, Joe Gomez und Alex Oxlade-Chamberlain zusammen und soll auch  Rhian Brewster nahestehen, nachdem die beiden vor drei Jahren gemeinsam die U17-Weltmeisterschaft gewonnen haben.

Ohne Zweifel kann dies eines der teuersten Deals des Sommer-Transferfensters werden, so dass viele Gerüchte zu erwarten sind. Es ist davon auszugehen, dass sich diese Verhandlungen sicherlich noch einige Monate hinziehen werden. Dortmund wird wahrscheinlich die lukrativsten Angebote aus den Koffern der mitbietenden Vereinen zaubern wollen, wenn man bedenkt, wer sich alles um die Gunst des Spielers bewirbt.

 

Für einen Wechsel an die Merseyside spricht sicherlich die Tatsache, dass Sancho ebenfalls von NIKE gesponsored wird, die bekanntlich New Balance zum Saisonende ablösen werden. Das kann ein maßgeblicher Faktor sein, denn dieser Transfer kann sowohl das Marketing-Potential, als auch die Markenbekanntheit auf beiden Seiten in die Höhe treiben.

Die zweite große Frage, die sich alle Beteiligten stellen müssen ist, wo wird Sancho bei Liverpool eingesetzt beziehungsweise, wo ist überhaupt noch Platz? Sancho ist auf beiden Flügeln einsetzbar. Diese sind allerdings besetzt mit Mané und Salah. Sanchos Qualitäten können aber dazu führen, dass der Nationalspieler auf einen Stammplatz oder zumindest sehr regelmäßige Einsätze pochen wird. Sein Wechsel kann einen dauerhaften Systemwechsel bei Jürgen Klopp zu einem 4-2-3-1 hervorrufen oder aber eine regelmäßige Rotation der drei Offensivspieler.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Redmen Family Germany (@redmenfamilyde) on

Bevor man sich zu sehr hinreißen lässt, sei darauf hingewiesen, dass die Absicht des Vereins, Sancho zu verpflichten, noch nicht von anderen lokalen Journalisten bestätigt wurde. Melissa Reddy schrieb kürzlich, dass ein "Blockbuster"-Transfer erst dann zustande käme, wenn einer der drei Star-Stürmer die Reds verlassen wird.

James Pearce bemerkte auch, dass er nicht erwartete, dass einer der drei Stürmer Liverpool verlassen würde und er kann sich nicht vorstellen, dass Liverpool 100 Millionen für einen Backup-Spieler ausgeben wollen.

 





TAGS
  transfer   jadon sancho  


Weitere News