Next
STATS

 
Auf der Suche nach einer kurzfristige Lösung für die aktuelle Innenverteidiger-Misere soll sich Liverpool bei West Ham United nach Issa Diop erkundigt haben.
Photo credit: IAN KINGTON/AFP via Getty Images

Ist Issa Diop von West Ham eine kurzfristige Lösung?

News

  • Autor Redmen Family
    8 Monat(e) vor



Auf der Suche nach einer kurzfristige Lösung für die aktuelle Innenverteidiger-Misere soll sich Liverpool bei West Ham United nach Issa Diop erkundigt haben. 

Der 24-jährige Franzose ist die jüngste Personalie, die derzeit mit Liverpool in Verbindung gebracht wird. Und in diesem Fall soll Liverpool sich scheinbar schon aktiv nach einer möglichen Verpflichtung erkundigt haben. 

Ursprünglich kommen die Gerüchte von "Foot Mercato". James Pearce von "The Athletic" mischte sich nun ein und berichtet, dass "Quellen, die Diop nahe stehen...behaupten, dass Liverpool sich nach dem französischen Verteidiger erkundigt hat." 

Durch die aktuellen Ausfälle muss Jürgen Klopp derzeit mit Jordan Henderson als einzigen gestandenen Spieler in der Innenverteidigung gegen West Ham United spielen. Ergänzt wird die Abwehr derzeit durch die Jugendspieler Rhys Williams und Nat Phillips. Fabinho wird zum Topspiel gegen Manchester City zurückerwartet. Bei Joel Matip ist derzeit noch unklar, wann er zurückkehrt. 

 

 

Redmen Family Einschätzung

Issa Diop ist derzeit nur die Nummer 4 in der Hackordnung und bei den Hammers offenbar "in Ungnade gefallen". Aber das kann uns egal sein, denn wir wissen ja, was Jürgen Klopp aus Talenten herauskitzeln kann.

Eine Leihe ist für uns vorerst unwahrscheinlich, da die Hammers derzeit sicherlich nicht aktiv einen Konkurrenten helfen wollen. Wir können uns ein Leihgeschäft bis zum Ende der Saison nur vorstellen, wenn die Vereinbarung eine Verpflichtung vertraglich nach sich zieht. Das würde Liverpool allerdings etwa 20 Millionen Pfund kosten.


Weitere Transfernews: 

Kein neuer Verteidiger? Die Analyse von Liverpools Transferfenster Anfang Januar

Ibrahim Konaté ein potenzielles Transferziel? 

Liverpool im Rennen um Arsenal Balogun!


"Foot Mercato" ist als Quelle jedenfalls nicht aussagekräftig. Die Tatsache, dass sich James Pearce eingeschaltet hat gibt der ganzen Story allerdings eine gewisse Gewichtung.

Ob Diop wirklich noch bis zum 1. Februar zu den Reds wechselt, bleibt derzeit abzuwarten.

 





TAGS
  transfer  


Weitere News