Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Hillsborough, Liverpool FC, FC Liverpool
Photo credit: Clive Brunskill/Getty Images

Hillsborough-Gedenkveranstaltung wird wegen Corona verschoben

News

  • Autor Richard Köppe
    2 Monat(e) vor



Die für den 15. April geplante Hillsborough-Gedenkveranstaltung in Anfield muss aufgrund des Coronavirus leider auch verschoben werden.

Der Liverpool FC gab auf der Vereinshomepage bekannt, dass die geplante Gedenkveranstaltung an die in Hillsborough verstorbenen 96 Liverpool-Fans, wegen des Coronavirus bis auf weiteres verschoben wurde. Die Hillsborough Family Support Group (HFSG) folgt damit den Ratschlägen des Gesundheitsamts keine öffentlichen Großveranstaltungen mehr zuzulassen, solange das Coronavirus noch umhergeht.

Margaret Aspinall, Vorsitzende des HFSG, gab in einem Statement bekannt, dass die Entscheidung in Einvernehmen mit allen betroffenen Familien getroffen wurde: "Wir möchten so viele Menschen wie möglich schützen und glauben, dass dies der richtige Weg ist. Wir hoffen, in naher Zukunft ein Update zu einem geplanten Termin für die Veranstaltung bereitstellen zu können", so Aspinall.

„Im Namen der HFSG möchte ich allen für ihr Verständnis in dieser Angelegenheit danken. Ich möchte sie auch bitten, am 15. April mit uns zu beten, um der 96 in dieser schwierigen Zeit zu gedenken, den Familien und allen, die betroffen waren."

Am 15. April 1989 starben 96 Liverpool-Fans während des FA Cup-Halbfinales im Hillsboroughstadion in Sheffield im überfüllten Fanblock. 2020 jährt sich die Katastrophe zum 31. Mal. Die geplante Gedenkveranstaltung sollte die letzte sein, die im Anfield-Stadion stattfinden sollte. Personen, die bereits ein Ticket erworben haben, werden darum gebeten dieses für einen geplanten neuen Veranstaltungstermin zu behalten.





TAGS
  hillsborough  


Weitere News