Next
STATS

 
Diogo Jota war der beste Spieler bei Liverpools Sieg in der UEFA Champions League gegen Atalanta Bergamo.
Photo credit: Miguel Medina/AFP via Getty Images

Highlights Atalanta - Liverpool | Jota ist nicht zu bremsen

Spielberichte

  • Autor Richard Köppe
    12 Monat(e) vor



Die besten Bilder des Spiels | Diogo Jota setzt seinen fantastischen Lauf fort und bricht mit einem Hattrick Klopps Italien-Fluch.

Am dritten Spieltag der UEFA Champions League reiste Liverpool zum italienischen Klub Atalanta Bergamo. Vor dem Spiel wirkte Klopp höchst fokussiert. Der deutsche Trainer hat mit dem Liverpool FC in drei Auswärtsspielen gegen italienische Klubs keinen Sieg erringen können.

Klopp musste sich aber keine Sorgen machen: Seine Liverpooler begannen spritzig und das Offensivspiel wirkte deutlich flüssiger als in den vergangenen Spielen. Sadio Mané war einer der Spieler, die bereits früh ein Zeichen setzten.

Liverpools Angriffsbemühungen trugen nach 15 Minuten Früchte. Trent Alexander-Arnold schickte Diogo Jota auf die Reise und der Portugiese überspielte Marco Sportiello, um die Reds in Führung zu bringen.

Nach einer halben Stunde war Jota erneut zur Stelle und schoss ein noch schöneres Tor. Er nahm einen langen Ball von Joe Gomez mit dem linken Fuß an, legte ihn sich auf den rechten und besiegte mit einem Volleyschuss Sportiello am kurzen Pfosten. Ein Weltklasse-Tor!

Lob von der ganzen Mannschaft: Torschütze Jota und Vorlagengeber Gomez wurden von ihren Teamkollegen verdientermaßen gefeiert. Es war der fünfte Treffer im vierten Spiel für den Neuzugang von den Wolverhampton Wanderers.

Nach der Halbzeitpause schaltete Liverpool noch zwei Gänge höher. Nach einer Ecke für Atalanta schalteten die Reds die Kontermaschine an. Salah sprintete mit dem Ball über die gesamte gegnerische Hälfte. Am Strafraum legte er sich den Ball auf den linken Fuß und zirkelte ihn wunderschön in die obere Ecke - 3:0 für Liverpool!

Atalantas Remo Freuler war zu diesem Zeitpunkt bedient. Die Gastgeber, die vergangenes Jahr noch im Viertelfinale standen, nutzten vorne ihre Chancen nicht und waren hinten chancenlos gegen die geballte Qualität der Gäste.

Und Liverpool hörte einfach nicht auf: Nur zwei Minuten später legte Salah für Mané auf. Der Senegalese überlupfte ähnlich wie Jota in der ersten Halbzeit Sportiello im Tor und erhöhte auf 4:0.

Liverpool zeigte keine Gnade mit Atalanta und erzielte nach zehn gespielten Minuten den dritten Treffer in der zweiten Halbzeit. Diesmal legte Mané den Ball für Jota auf. Da Sportiello ungestüm aus seinem Kasten herauslief, war es für den Portugiesen ein Leichtes, den Keeper zu umrunden und den Ball ins leere Tor einzuschieben.

Ein ruhiger Abend? Von wegen! Trotz des überzeugenden Spielstandes musste Alisson Becker mehrmals mit Paraden eingreifen, um Atalanta am Torerfolg zu hindern. Am Ende blieb der Kasten des Brasilianers sauber. In den drei Gruppenspielen hat Liverpool bisher keinen Gegentreffer kassiert.

44 Millionen Euro gut investiert! Hattrick-Held Jota ist der Mann der Stunde beim Liverpool FC und nimmt nach einer bärenstarken Leistung verdientermaßen den Matchball mit nach Hause.

 

 








TAGS
  highlights   atalanta bergamo   uefa champions league  


Weitere News