Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Jordan Henderson führt den Liverpool FC vor dem Premier League Spiel gegen Manchester City aufs Feld
Photo credit: Peter Powell/Pool via Getty Images

Henderson vor Titelübergabe: Die Trophäe ist für uns alle!

News

  • Autor Marvin Schulz
    4 Monat(e) vor



Vor der Übergabe der Premier League Trophäe nach dem Spiel gegen den Chelsea FC wendet sich Kapitän Jordan Henderson an die Fans des Liverpool FC.

Aufgrund einer Verletzung wird Jordan Henderson den Liverpool FC im letzten Heimspiel der Saison 19/20 nicht auf den Rasen führen können. Die Trophäe, die im Anschluss an das Spiel offiziell übergeben wird, wird er aber trotz dessen in den Himmel recken dürfen. Das machte Jürgen Klopp bereits am Tag der Bestätigung der Verletzung deutlich. Bevor ihm diese Ehre zuteilwird, wendet er sich in einem offenen Brief, der Teil des Matchday- Programms sein wird, an die Anhänger der Reds.

Dankbarkeit gegenüber 'weltbestem' Personal

Henderson beschreibt, dass er seine Gefühle nach der Meisterschaft bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ausreichend beschreiben konnte, da er sich in den Momenten direkt nach dem Gewinn zu überwältigt gefühlt habe. Doch nun, einige Zeit später, sei das Wort, welches die Gefühlslage innerhalb des Teams am besten beschreibe, Dankbarkeit. Daher wendet er sich zu Beginn seiner Worte auch zuerst an das Team hinter dem Team, welches einen großen Anteil am Erfolg habe und dennoch nicht die benötigte Anerkennung bekäme.

Der Kapitän versichert jedoch, dass diese Wertschätzung vom ganzen Team geteilt werde und sich alle Spieler glücklich schätzten, das beste Personal der Welt um sich zu haben. Die viel beschriebene Energie in und um Melwood sei ein 'Unterschiedsmacher' und daher sei der Titel ebenso ein Titel der Trainer, der medizinischen Abteilung, des Fitnessstabs, der Ernährungsexperten sowie des Sicherheitsdienstes und der gesamten Verwaltung.

 

Keine Scheu vor Emotionalität im Verein

Im Anschluss wendet sich der 30-Jährige an die Fans, die den Klub zu dem machen würden, der er ist. Insbesondere die Emotionalität sei ein Faktor, der weltweit mit dem Liverpool FC in Verbindung gebracht würde und der maßgeblich von den Anhängern gelebt werde: ''Egal mit wem man auf der Welt über den Liverpool FC spricht, das Gespräch wird irgendwann bei der Passion und den Emotionen, die den Verein umgeben, enden - und das ist vollständig das Resultat unserer Anhänger. Dies ist ein emotionaler Klub und wir sollten vor dieser Emotionalität nicht zurückschrecken.''

Die Abstinenz der Fans während der Pokalübergabe sei enttäuschend, es sei aber trotzdem möglich, ein großartiges Erlebnis für alle Anhänger zu erschaffen. Die Spieler würden die Trophäe am Mittwoch für die Fans in den Himmel recken. Dennoch: Der Bitte des Vereins an alle Fans, am Mittwoch zu Hause zu bleiben, schließt sich der Skipper mit Nachdruck an.

 

 

Bemerkenswerte Worte im Namen der gesamten Mannschaft richtet der englische Nationalspieler außerdem noch an die Familien aller Teammitglieder. Bemerkenswert, weil niemand zweifelt, dass der engste Kreis von dem Profi-Dasein eines Liverpool-Akteurs in großem Maße profitiert. Die Opfer aber, die jedes einzelne Familienmitglied dafür aufbringen muss oder musste, sind selten Bestandteil dieser Auffassung.

So dankt Jordan Henderson seinen Nahestehenden für die Liebe, die Unterstützung und die Geduld, die ihm erlaubten, Profi-Fußballer zu werden. Der größte Segen, den er im Leben habe, sei seine Familie - und versichert, dass diese Auffassung von allen Liverpool Spielern geteilt werde. ''When we win something, the players lift the trophy - but it is the families who lift the players.''

Auch Steven Gerrard mit Anteil am Meistertitel

Seine letzten Worte widmet der Kapitän seinen Teamkollegen und Trainer Jürgen Klopp. Es sei kein Geheimnis, was diese Mannschaft von ihrem Coach halte. Wenn man die Dankbarkeit der Fans, angesichts dessen, was der Deutsche dem Klub gegeben habe, mit 100 multiplizieren würde, dann könne man nachvollziehen, was das Team ihm gegenüber empfinde:

''Er ist unser Leader - er hat uns den Weg aufgezeigt von dem Tag an, an dem er hier hereinkam.'' Doch auch im Lichte des größten Erfolges denkt der Kapitän an jene, die von vielen Außenstehenden als Gescheiterte angesehen werden. Brendan Rodgers und Kenny Dalglish hätten als Vorgänger von Jürgen Klopp die Basis für eine erfolgreiche Zukunft gelegt und auch ehemalige Spieler wie Steven Gerrard hätten einen signifikanten Anteil am ersten Meistertitel seit 30 Jahren.

 

 

Jordan Henderson schließt sein Statement mit einer Lobes- und Dankeshymne auf den aktuellen Kader der Reds. Jedes Teammitglied sehe er als Teil einer Familie, in der jeder alles für den anderen geben würde. Zwei Spieler hebt er angesichts der bevorstehenden Abgänge besonders heraus. Nathaniel Clyne sei in seinen Augen noch immer einer der besten Außenverteidiger Englands und der Meisterschafts-Anteil Adam Lallanas könne nicht hoch genug geschätzt werden. Meisterschaften würden nicht in einer Saison gewonnen werden, sondern immer im Rahmen einer längeren Reise.

 

 

''Being a very good football team that wins is nice. Being a team of brothers who wins is something else.'' - Jordan Henderson





TAGS
  jordan henderson   meisterschaft   premier league   saison 19/20  


Weitere News