Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre und Ticker



 
Jordan Henderson, Kapitän des Liverpool FC, hat sich eine Leistenverletzung beim Premier League-Spiel gegen den Everton FC zugezogen.
Photo credit: Phil Noble/Pool via Getty Images

Henderson droht nach Leistenverletzung länger auszufallen

News

  • Autor Richard Köppe
    3 Monat(e) vor



Liverpools Kapitän Jordan Henderson zog sich im Merseyside-Derby eine Leistenverletzung zu. Dem Kapitän droht eine längere Pause.

Als wäre die erste Niederlage im Merseyside-Derby seit 2010 nicht schon schmerzhaft genug für den Liverpool FC kommt es wohl noch dicker für die Reds. Denn bei der 0:2-Niederlage gegen Everton musste Kapitän Jordan Henderson nach 30 Minuten verletzt das Feld verlassen. Der Mittelfeldspieler, der in der verletzungsgebeutelten Defensive aushalf, wurde von Nathaniel Phillips ersetzt.

Nach dem Spiel verkündete Jürgen Klopp, dass sich sein Spielmacher eine Leistenverletzung zugezogen hat. Die Schwere der Verletzung wird erst nach einem Scan genau ersichtlich sein, jedoch droht Henderson wohl eine längere Pause.

"Es ist das Gebiet um die Leiste und die Adduktoren, es schaut nicht gut aus", sagte Klopp nach dem Spiel. "Aber wir wissen es noch nicht genau. Wir werden am Sonntag mehr erfahren. Niemand in der medizinischen Abteilung war positiv gestimmt."

Bereits 18 Innenverteidiger-Duos in der Saison

Sollte Henderson für einen längeren Zeitraum ausfallen, wäre er bereits die fünfte Innenverteidigeroption die verletzt fehlen würde. Im Hinspiel gegen den Everton FC verletzte sich Virgil van Dijk so schwer, dass er für den Rest der Saison ausfallen wird. Auch Joe Gomez und Joel Matip werden 2020/21 wohl kein Spiel mehr für den Liverpool FC absolvieren. Dazu fehlt seit zwei Wochen auch noch Backup Fabinho, der wie Henderson eigentlich im Mittelfeld beheimatet ist.


Spielbericht: Liverpool FC - Everton FC (0:2)

Spielernoten: Everton FC (H)

Highlights: Die besten Bilder des 238. Merseyside-Derbys


Liverpools Optionen in der zentralen Defensive beschränken sich nun auf die Winterneuzugänge Ozan Kabak und Ben Davies und die jungen Spieler Nathaniel Phillips und Rhys Williams. Die Kombination Kabak und Phillips war bereits die 18. Innenverteidigerpaarung der Saison bei den Reds.

Wer beim nächsten Premier League-Spiel am 27. Februar gegen Sheffield United auflaufen wird ist bisher noch unklar, zumal Fabinho womöglich von seiner Muskelverletzung zurückkommen könnte.

 





TAGS
  jordan henderson   verletzung   manager  


Weitere News