Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 

Photo credit: John Powell/Liverpool FC via Getty Images

Gomez: „Niemand ist gesetzt“

News

  • Autor André Nückel
    28 Monat(e) vor



Unmittelbar nach dem 4:1-Erfolg gegen Norwich City äußerten sich Trent Alexander-Arnold und Joe Gomez vom Liverpool FC im Fernseh-Interview bei Sky Sports. Die beiden Verteidiger sehen nach dem Eröffnungsspiel der Premier League noch Verbesserungsbedarf beim Vizemeister.

Ersten Schritt gemacht

„Das war ein guter Auftakt“, meinte Alexander-Arnold. „Die Feierlichkeiten sind vorbei. Natürlich haben wir etwas Tolles erreicht, aber wir müssen wieder von vorne anfangen und uns konzentriert.“ Das sei nach einem großen Triumph wie dem Gewinn der Champions League nicht immer einfach, aber „den ersten Schritt haben wir gemacht“.

Mit der offensiven Darbietung war der Rechtsverteidiger zufrieden, wie er erklärte: „Wir haben uns viele Chancen erarbeitet und das sah in Summe schon ziemlich gut aus. Aber natürlich können wir besser werden, das haben wir gesehen. Vor allem in der Defensive.“ Der Aufsteiger strahlte zwar nie wirklich Gefahr aus, kam aber dennoch zu einigen Abschlüssen. Beim einzigen Gegentreffer durch Teemu Pukki sah die Verteidigung nicht gut aus (64.).

Keine Startelf-Garantie

Neben Welt-Verteidiger Virgil van Dijk startete Gomez in der Verteidigung. Der bis Juni gesetzte Joel Matip saß auf der Bank, Dejan Lovren stand gar nicht erst im Kader. Eine Garantie für weitere Einsatzzeiten sei dies aber nicht, wie der Engländer hervorhob: „Bei uns ist niemand gesetzt. Jeder muss sich jede Woche neu beweisen, um einerseits in der Startelf zu stehen oder andererseits überhaupt zu spielen.“

Die Gesamtleistung lobte Gomez jedoch auch: „Wir versuchen, intensiv zu spielen und den Ton anzugeben. Das hat gut funktioniert. Wir wollen hoch stehen und pressen, allerdings war noch nicht alles gut.“

Am Mittwoch geht es für den LFC in Istanbul weiter. Dann trifft die Auswahl von Jürgen Klopp im UEFA Super Cup auf Chelsea.





TAGS
  joe gomez   trent alexander-arnold  


Weitere News