Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Die ehemaligen Spieler Robbie Fowler und Jamie Carragher wandeln Liverpools altes Trainingsgelände Melwood in eine Akademie um.
Photo credit: Image taken from Imago

Fowler und Carragher machen aus Melwood eine Akademie

News

  • Autor Eric Schmahl
    7 Monat(e) vor



Robbie Fowler und Jamie Carragher möchten aus dem ehemaligen Trainingsgelände des Liverpool FC eine Akademie machen.

Das wurde über die offizielle Homepage des Liverpool FC angekündigt. Es soll aber nicht nur eine Fußball-Akademie entstehen. In Planung sind auch Wohnprojekte und verschiedenste Einrichtungen, die der Liverpooler Gemeinschaft zugutekommen sollen.

Fowler-Carragher-Academy soll Melwood beziehen

Im August 2019 wurde bekannt gegeben, dass die Firma Torus das Trainingsgelände der Reds kauft. Damit wurde der geplante Umzug nach Kirkby vollends bestätigt. Seit der Übernahme von Melwood hat Torus ehrgeizige Pläne für ein bahnbrechendes, gemischt genutztes Wohnprojekt entwickelt. Es soll erschwingliches, nachhaltiges und generationenübergreifendes Wohnen bieten und der Gemeinschaft zugutekommen.

Um die Vision eines bahnbrechenden Wohnbauprojektes zu unterstreichen, fuhr Torus eine Kampagne unter dem Motto "A legacy beyond football". Der Vorstandsvorsitzende von Torus, Steve Coffey, ließ früh verlauten, dass eine starke sportliche Verbindung beibehalten werden soll.

Das Ergebnis dieser Bestrebungen zeigt sich heute. Torus verkündete einige Partnerschaften, unter anderem mit "swim!", " Beth Tweddle Gymnastics" und der "Professional Footballers´ Association" (PFA). Die Fowler-Carragher-Academy wird teil dieser Partnerschaft.

Das Ziel, dass die Academy der beiden ehemaligen Liverpooler Superstars verfolgt, ist dabei klar sportlicher Natur. So soll auf dem Gelände von Melwood ein College inklusive neuester Trainings- und Bildungsmöglichkeiten entstehen. Das College soll allen Kindern im Raum von Liverpool zur Verfügung stehen.

"Die Partnerschaft mit Torus, um ein neues Kapitel in der Geschichte von Melwood aufzuschlagen, war eine natürliche Ergänzung für die Fowler-Carragher-Academy und unsere Mission, Kindern und Jugendlichen in der Region die Möglichkeit zu geben, aufzusteigen und erfolgreich zu sein", sagten Carragher und Fowler, deren Profikarrieren in Melwood gefördert und geprägt wurden.

Weitere Aktivitäten auf dem Gelände sind in Planung

Auf dem Gelände von Melwood soll aber nicht nur ein modernes College entstehen. Beth Tweddle Gymnastics und swim! sollen demnach Gymnastik- und Schwimmunterricht für Kinder anbieten. Ebenfalls ein Angebot, das der Gemeinschaft vor Ort zugutekommt.

"Ich weiß, dass das sportliche Erbe von Melwood einen starken Platz im Herzen Liverpools einnimmt, weshalb wir die Chance ergriffen haben, an diesem Projekt beteiligt zu sein, das Gymnastik und Schwimmen für die lokale Gemeinschaft in einer Weltklasse-Einrichtung bietet", sagte Tweddle, Verantwortlicher von Beth Tweddle Gymnastics.

Ebenfalls Teil der Kooperation von Torus ist die Professional Footballers´ Association (PFA). Sie planen in Melwood ein betreutes Wohnprojekt für ehemalige Fußballspieler, die beispielsweise an Demenz leiden. Auch andere Krankheiten, bei denen die ehemaligen Profis auf Unterstützung angewiesen sind, werden dort berücksichtigt.


Liverpools U18 erreicht erneut das FA Youth Cup Finale

Rhiannon Roberts verlängert ihren Vertrag bei den LFC Women

Fokus auf Liverpool: van Dijk nimmt nicht an der EM teil


"Wir freuen uns, dieses Projekt prinzipiell zu unterstützen, vor allem im Hinblick auf die Betreuung unserer ehemaligen Mitglieder in Not. Wir hoffen, dass Melwood eine nationale Blaupause für solche unterstützten Wohnprojekte werden könnte", sagte Gordon Taylor, der Geschäftsführer der PFA.

Coffey fügte hinzu: "Wir sind unglaublich aufgeregt, diese Reise mit der Fowler-Carragher-Academy, swim!, Beth Tweddle Gymnastics und der PFA zu beginnen."

 

 

 





TAGS
  melwood   robbie fowler   jamie carragher  


Weitere News