Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Der Liverpool FC gewinnt in der Premier League 2:1 gegen Tottenham Hotspur durch einen Treffer von Roberto Firmino.
Photo credit: Peter Powell/Pool/AFP via Getty Images

Firmino köpft Liverpool gegen Tottenham an die Tabellenspitze

Spielberichte

  • Autor Richard Köppe
    6 Monat(e) vor



Spielbericht: Liverpool FC - Tottenham Hotspur | Durch Roberto Firminos Siegtreffer zum 2:1 steht der Meister wieder auf dem ersten Platz.

Der Premier League-Champion Liverpool wollte mit einem Sieg am Mittwochabend gegen Tabellenführer Tottenham Hotspur wieder an der Spitze der Liga stehen. Dazu brauchte es eine bessere Leistung als beim enttäuschenden 1:1 gegen den Fulham FC am vergangenen Sonntag.

Die Reds, die mit Rhys Williams statt des verletzten Joel Matip in der Abwehr starteten, wirbelten gleich von Beginn weg los und drückten Tottenham in die eigene Hälfte. Roberto Firmino und Mohamed Salah hatten in der Anfangsphase gute Gelegenheiten zum Führungstreffer. Ihre Schüsse landeten jedoch sicher in den Händen des Spurs-Keepers Hugo Lloris.

Liverpool dominant, Tottenham effizient

In der 26. Minute belohnte sich Liverpool aber für seine Angriffsmühen. Salahs Schuss wurde unhaltbar von Toby Alderweireld ins Tor am Kop End abgefälscht, sehr zur Freude der 2.000 anwesenden Zuschauer die auf der legendären Tribüne saßen.

Liverpools Dominanz ließ nach dem Treffer nicht nach und es deutete alles auf ein Schützenfest hin, bis Tottenham die Kontermaschine das erste Mal anwarf. Kein LFC-Verteidiger konnte Heung-min Sons Lauf unterbinden, sodass der Südkoreaner plötzlich alleine mit dem Ball vor Alisson stand und den überraschenden Ausgleich erzielte.

Die Reds drängten erneut auf den Führungstreffer und ließen auch in der zweiten Halbzeit nicht locker. Doch Tottenham erspielte sich die besseren Chancen und hätten durch Steven Bergwijn. Der Niederländer wurde vom Sturmduo Harry Kane und Heung-min Son schön in Szene gesetzt, doch er setzte seinen Schuss gegen den Pfosten. Kurz darauf verpasste Kane nach einer Ecke die große Chance zur Gästeführung. Liverpool kam in dieser Phase des Spiels mit einem blauen Auge davon.

Matchwinner Firmino wird frenetisch gefeiert

Es war die letzte starke Phase von Tottenham, denn anschließend spielte nur noch Liverpool. Mit über 70 Prozent Ballbesitz waren die Reds die klar überlegene Mannschaft, doch Salah und Sadio Mané gingen verschwenderisch mit ihren Chancen um, weswegen es bis zur letzten Minute spannend wurde.

Kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit bekam Liverpool eine Ecke von der linken Seite. Linksverteidiger Andy Robertson brachte den Ball gefährlich ins Zentrum. Dort war Firmino zur Stelle und brachte mit seinem Kopfballtreffer die Liverpool-Fans und die Trainerbank um Jürgen Klopp zum Jubeln.

Der dritte Saisontreffer des Brasilianers befördert Liverpool an die Spitze der Premier League. Damit vergrößert sich der Abstand zu den rivalisierenden Teams Southampton, Chelsea, Manchester City und Leicester, die allesamt Punkte liegen ließen. Sollten die Reds am Samstag auswärts bei Crystal Palace nur einen Punkt holen, gehen sie als Tabellenführer in die Weihnachtsfeiertage.

Liverpool FC: Alisson Becker; Andy Robertson, Fabinho, Rhys Williams, Trent Alexander-Arnold; Jordan Henderson, Georginio Wijnaldum, Curtis Jones; Sadio Mané, Roberto Firmino, Mohamed Salah

Tore: 1:0 Mohamed Salah (26.) 1:1 Heung-min Son (33.) 2:1 Roberto Firmino (90.)

 








TAGS
  spielbericht   tottenham hotspur   premier league  


Weitere News