Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Naby Keita reist frühzeitig nach Liverpool zurück. Auch Trent Alexander-Arnold und Andy Robertson spielen nicht für ihre Nationalmannschaften.
Photo credit: xJasminxWalter

Erneute Verletzung: Keita reist zurück nach Liverpool

News

  • Autor Carl Spieler
    6 Monat(e) vor



Nach dem schon Trent Alexander-Arnold verletzungsbedingt die Länderspielreise nicht mitmachen konnte, hat sich auch Naby Keita erneut verletzt.

 

 

Aus dem Einsatz im FA-Cup Viertelfinale gegen Nottingham Forest hat Naby Keita wohl eine Verletzung mitgenommen. Der Nationalspieler aus Guinea wurde nach ca. 65 Minuten durch Kapitän Jordan Henderson ersetzt. Eine Verletzung war als Zuschauer erst einmal nicht zu erkennen.

Der guineische Fußballverband sprach von einem "Knieproblem", das dazu führte, dass Keita die Länderspielreise abbrechen musste. Mit Guinea hätte Keita zunächst morgen gegen Südafrika und am 29. März gegen Sambia gespielt.

Noch ist nicht bekannt, wie schwer die Verletzung des Mittelfeldspielers ist. Es bleibt für Fans des Liverpool FC also nur zu hoffen, dass er nicht allzu lange ausfällt und spätestens im Saison Endspurt wieder dabei ist. Auch für Keita persönlich wäre eine weitere schwere Verletzung fatal. Seit seiner Ankunft beim LFC fiel er immer wieder über einen längeren Zeitraum aus.

Mehrere Liverpool Spieler verpassen Länderspiele

Trent Alexander-Arnold verpasst aufgrund einer Oberschenkelverletzung die Länderspiele. Zunächst sprach Klopp von Wochen, die es dauern würde, bis Trent wieder fit ist. Inzwischen kann man davon ausgehen, dass er schon kurz nach der Länderspielpause wieder einsatzbereit sein könnte.

Auch bei Andy Robertson wird es wohl vorerst nicht zu weiteren Einsätzen für die Nationalelf kommen. Der Kapitän der schottischen Nationalelf wurde positiv auf Covid getestet, was Klopp unlängst schon am Sonntag bestätigte.





TAGS
  naby keita   verletzung  


Weitere News