Next
STATS

 
Diogo Jota wird dem Liverpool FC wohl noch mehr als zwei Wochen lang verletzt fehlen.
Photo credit: Paul Ellis/Pool/AFP via Getty Images

Diogo Jota-Rückkehr laut Klopp nicht in den nächsten zwei Wochen

News

  • Autor Richard Köppe
    9 Monat(e) vor



Diogo Jota wird dem Liverpool FC noch eine Weile fehlen. Laut Jürgen Klopp wird der Stürmer in den nächsten zwei Wochen nicht zurückkehren.

Jota verletzte sich Anfang Dezember beim Champions League-Gruppenspiel gegen den FC Midtjylland am Knie und befindet sich seither in der Reha. Eigentlich sollte der Portugiese Ende Januar wieder ins Training einsteigen.

Doch vor dem Premier League-Spiel gegen den Burnley FC gab Jürgen Klopp bekannt, dass die Genesung von Jota mehr Zeit benötigt als gedacht. "Diogo braucht noch ein paar Wochen, ich weiß nicht genau wie lange, aber bestimmt nicht in den nächsten zwei Wochen", so Klopp. "Er braucht Zeit, die Verletzung braucht Zeit."

"Wir dürfen Jota nicht vermissen" - Klopp

Jota kam im Sommer für eine stolze Summe von 45 Millionen Euro von den Wolverhampton Wanderers zum Premier League-Champion. Der portugiesische Nationalspieler zahlte aber mit neun Toren in 17 Einsätzen einen Teil der Ablösesumme zurück. Diese Treffsicherheit könnte der Liverpool FC gerade gut gebrauchen. Die Reds haben seit drei Ligaspielen keinen Treffer mehr erzielt.

Auf die Frage, ob Klopp denn Jota vermisse antwortete der LFC-Coach: "Wie sehr ich einen Spieler vermissen ist nicht wichtig, denn wenn ein Spieler nicht da ist, dürfen wir ihn nicht vermissen. So denke ich nicht, er ist nicht da und damit müssen wir zurechtkommen und das haben wir getan. Wir sind dann sehr glücklich, wenn er in naher Zukunft wieder zurück sein wird."

Matip steht vor Rückkehr gegen Burnley

Ein Spieler, der gegen Burnley sein Comeback feiern könnte, ist Innenverteidiger Joel Matip. Der Kameruner wird seit dem 1:1 gegen West Bromwich Albion schmerzlich vermisst und verpasste auch das Topspiel am Sonntag gegen Manchester United. "Joel ist wieder voll im Training", sagte Klopp. "Jetzt müssen wir eine Entscheidung treffen und wir werden bis morgen sehen, wie die Lage ist. Gestern hat er normal trainiert."

Somit besteht bei den Reds die Hoffnung, dass Matip zusammen mit Mittelfeldspieler Fabinho in der Viererkette am Donnerstag starten wird. Somit kann Jordan Henderson seine Position im Mittelfeld wieder aufnehmen. Der Kapitän vertrat Matip in den letzten beiden Ligaspielen gegen die Red Devils und gegen den Southampton FC.





TAGS
  diogo jota   verletzung   manager  


Weitere News